1. Netzwerktreffen „Gelebte Nachhaltigkeit in Harburg“

Veranstaltungsplakat auf der Grundlage des Buchcovers von "Gelebte Nachhaltigkeit im Bezirk Harburg - 22 Porträts..." (Foto Buchcover Chris Baudy)
Hamburg: Harburger Rathausplatz |

Mit vereinten Kräften HARBURG nachhaltig vernetzen


Das Nachhaltigkeitsnetzwerk HARBURG21 möchte alle Interessierte aus dem Raum Harburg ganz herzlich zum 1. Harburger Netzwerktreffen und zur Vorstellung der brandneuen Netzwerk-Broschüre „Gelebte Nachhaltigkeit in Harburg“ am 8. Juli in das Harburger Rathaus einladen.

Die Broschüre „Gelebte Nachhaltigkeit im Bezirk Harburg: 22 Portraits zur zukunftsfähigen Entwicklung und 1. Harburger Nachhaltigkeitspreis“ liegt druckfrisch vor. Diese möchten wir Ihnen gerne vorstellen. Aus diesem Anlass lädt HARBURG21 Sie herzlich zum Ersten Harburger Nachhaltigkeits-Netzwerktreffen in das Harburger Rathaus ein. Es findet am 8. Juli 2014 von 17 Uhr bis 20 Uhr statt. Es bleibt WM-Fußballfans ausreichend Zeit, die Übertragung des Halb-Finale-Spiels um 22 Uhr ansehen zu können.

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen die Netzwerk-Aktivitäten für eine nachhaltige Entwicklung vor Ort weiterentwickeln und gestalten. Nach einem kleinen Bio- Imbiss bei Kora-Klängen begrüßt Sie der Bezirksamtsleiter Thomas Völsch. Der erste Programmpunkt ist die Vorstellung der Interviewbroschüre "Gelebte Nachhaltigkeit im Bezirk Harburg − 22 Porträts zur zukunftsfähigen Entwicklung und 1. Harburger Nachhaltigkeitspreis". Im zweiten Teil des Abends werden Jürgen Forkel-Schubert vom Hamburger Referat Nachhaltigkeit (BSU) und Susanne Wildermann, Leiterin des Agenda 21-Büros in Hannover kurz über gelungene Agenda21-Prozesse berichten. Anschließend finden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einzelnen Diskussionsrunden zusammen. Die dort entwickelten Ideen und Vorschläge für die Gestaltung des Nachhaltigkeitsnetzwerkes werden in einem moderierten Abschlussgespräch dem Plenum vorgestellt.

Das musikalische Rahmenprogramm wird von dem Koraspieler Saliou Cissokho aus Senegal gestaltet. Mehr Infos zum Programm finden Sie auf dem Harburger Klimaportal www.harburg21.de unter Aktuelles. (Gisela Baudy)
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.