Migration und Humor: Kabarett und Gespräch mit Kerim Pamuk

Wann? 29.02.2012 19:00 Uhr

Wo? Metropolis Kino, Kleine Theaterstraße 10, Neustadt, 20354 Hamburg DE
Hamburg: Metropolis Kino | Film- und Kabarettreihe zum Thema Migration und Humor
Die Kultur des Lachens im interkulturellen Kontext

Kabarett und Podiumsdiskussion: Auftaktveranstaltung und Einführung in das Thema

In seinem dritten Soloprogramm Leidkultur - kabarett oriental -geht der deutsch-türkische Kabarettist Kerim Pamuk dahin, wo es weh tut. Geprägt durch anatolischen Weltschmerz, gepeinigt vom deutschen Grundjammer, durchsiebt er das Leben mit pechschwarzem Humor nach großartigen Momenten des Leidens und spielt dabei ironisch mit den nationalen Eigentümlichkeiten.

Nach einer Kostprobe aus dem Kabarettprogramm von Kerim Pamuk bieten wir eine Einführung in das Thema Migration und Humor und erfahren so mehr über die Kultur des Lachens. Was ist überhaupt Humor und was ist Komik? Wer lacht wann, warum, über wen und wann darf man überhaupt lachen? Wo liegen die Grenzen und Tabus von Humor in Bezug auf Migration und Einwanderung?


Mit:
Kerim Pamuk – Kabarettist
Dr. Halyna Leontiy – Kulturwissenschaftliches Institut Essen, Projekt: Migration und Komik

Moderation:
Friederike Wirtz – umdenken Bildungsreferentin für Interkulturelle Demokratie

Eintritt: 6 €

Kartenreservierung unter: 040-34 23 53


Veranstaltet von umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. in Kooperation mit:
Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung des Landesinstitutes für Lehrerbildung und Schulentwicklung, verikom Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e. V., Metropolis Kino.

Hinweis: Die Veranstaltungsreihe eignet sich auch besonders für Lehrende und Lernende der Oberstufe an Schulen.

Für LehrerInnen kann für alle Veranstaltungen eine Fortbildungsbescheinigung ausgestellt werden.

Weitere Termine der Veranstaltungsreihe: 07.03. und 28.03.2012
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.