Neustadt: Kurzmeldungen

Stolperstein Hohenzollernring

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 19.08.2014 | 30 mal gelesen

Zum Gedenken an die jüdische Familie Horwitz, die 1939 aus der Genossenschaft ausgeschlossen wurde, zwei Jahre später nach Riga deportiert wurde und dort ums Leben kam, hat der Altonaer Spar- und Bauverein die Verlegung von vier Stolpersteinen vor dem Haus Hohenzollernring 89 angeregt. Am heutigen Mittwoch, 20. August, um 19 Uhr werden die Gedenksteine feierlich eingeweiht. Danch lädt die altoba zu einer Infoveranstaltung in...

Konferenz über Musiktrends

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 15.08.2014 | 105 mal gelesen

Hamburg: Haus 73 | Der Verein Rock City lädt zu einer Konferenz über aktuelle Trends in der Musikbranche ein. Am Freitag und Sonnabend, 7. und 8. November, diskutieren Musiker, Produzenten und Agenten über Zukunftsfragen im Haus III&70 am Schulterblatt. Tickets für die Tagung „Operation Ton“ gibt es bis Ende August vergünstigt, Infos: www.operationton.de/op/tickets/ sr

Rundgang am Grindel

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 15.08.2014 | 148 mal gelesen

Hamburg: Dammtor Bahnhof | In den 1930er Jahren war das Grindelviertel das jüdische Zentrum Hamburgs. Der Rundgang am Sonntag, 24. August, mit Burkhard Kleinke gibt Interessierten die Möglichkeit, wichtige Orte des jüdischen Lebens (von damals und heute) kennenzulernen. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr am Bahnhof Dammtor vor dem Reisezentrum. Kosten: zehn Euro. Anmeldung: 753 36 12. kr

1 Bild

Hamburg St.Pauli-- Der ganze Dom auf ein Foto

Horst Seehagel
Horst Seehagel aus Neugraben | am 14.08.2014 | 48 mal gelesen

Schnappschuss

Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus – Altonaer Spar- und Bauverein weiht Stolpersteine im Hohenzollernring ein.

Stephanie Gundelach
Stephanie Gundelach aus Altona | am 14.08.2014 | 97 mal gelesen

Hamburg: Hohenzollernring 89 | Zum Gedenken an die jüdische Familie Horwitz, die 1939 aus der Genossenschaft ausgeschlossen wurde, zwei Jahre später nach Riga deportiert wurde und dort ums Leben kam, hat der Altonaer Spar- und Bauverein (kurz: altoba) die Verlegung von vier Stolpersteinen vor dem Haus Hohenzollernring 89 in Hamburg-Ottensen angeregt. Am 20. August 2014 ab 19 Uhr werden die Gedenksteine feierlich eingeweiht. Anschließend lädt die altoba zu...

1 Bild

Großer Sommerflohmarkt in Altona Altstadt am 06. September 2014 ab 10:00 Uhr

Justus Esch
Justus Esch aus Altona | am 14.08.2014 | 95 mal gelesen

Hamburg: treffpunkt.altona | FLOHMARKT: 06. September 2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr , Altona Altstadt, Große Bergstraße 189, 22767 Hamburg. Ein schnelles Schäppchen jagen, schön stöbern oder einfach lecker Kaffee und Kuchen im Herzen von Altona genießen. Wir freuen uns mit Ihnen auf den zweiten Flohmarkt in diesem Jahr. Wollen sie zu Hause Platz schaffen und haben Interesse an einem Verkaufsstand? Für eine Standgebühr von nur 5 Euro können sich...

Altona-Altstadt: Erhaltungsverordnung

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 80 mal gelesen

Die sogenannte Soziale Erhaltungsverordnung Altona-Altstadt ist am 16. Juli rechtswirksam in Kraft getreten. Damit bedürfen alle bauliche Maßnahmen wie zum Beispiel Umbauten, Modernisierungen oder Nutzungsändrungen einer Genehmigung. Ebenfalls gilt damit die Hamburgische Umwandlungsverordnung in diesem Gebiet. Auf dieser Grundlage ist für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen eine Genehmigung durch das Bezirksamt...

Museum - Eintritt frei

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 56 mal gelesen

Das Altonaer Museum, Museumstraße 23, feiert das Jubiläum 350 Jahre Altona am Sonnabend, 23. August, von 10 bis 22 Uhr mit einem Tag der offenen Tür bei freiem Eintritt.

Musik nach Feierabend

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 42 mal gelesen

Nach Feierabend bei einem Mix aus House, Latin und Dance Classics entspannen, kann man donnerstags von 18 bis 1 Uhr beim After Work Club im Café Schöne Aussichten, Gorch-Fock-Wall 4. Von 18 bis 20 Uhr gibt es einen kostenlosen Begrüßungsdrink. Der Eintritt kostet sieben Euro. Infos: www.afterworkclub.de

Ausstellung auf der Cap San Diego

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 50 mal gelesen

Die Künstlerinnengruppe „Kx07: gesellschaft für sonst was und über see“ zeigt bis Sonntag, 31. August, auf der Cap San Diego an der Überseebrücke die Ausstellung „Die große Überfahrt“. Babett Schwaderer, Astrid Clasen, Uta Helen Götz, Anna Wiesinger, Hanninga Thiel und Irmhild Schwarz haben ihren Visionen zu diesem Thema in Form von Installationen, Malerei, Holzschnitt und Objekten Ausdruck verliehen.

Unfall Schanzenstraße: Zeugen gesucht

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 12.08.2014 | 206 mal gelesen

Hamburg: Schanzenstraße / Lagerstraße | Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall an der Schanzenstraße / Ecke Lagerstraße am Montag, 11. August, gegen 21.10 Uhr. Eine 34-jährige Fußgängerin und ein 32-jähriger Radfahrer stießen zusammen. Die Frau musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, der Mann hatte eine Platzwunde am Kopf. Zeugen können sich unter 428 65 16 10 im Polizeikommissariat Lerchenstraße melden. sr

Theater: Magst Du Zäune?

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 38 mal gelesen

„Magst du Zäune?“, heißt die Theaterproduktion, die am Freitag, 22. August, Premiere hat im Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12. Weitere Aufführungstermine: Freitag, 29. August, Sonnabend, 30. August, Freitag, 5. September, und Sonnabend, 6. September. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Eintritt: zwölf Euro, ermäßigt sechs Euro.

Stammtisch für Blinde

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 25 mal gelesen

Blinde und Sehbehinderte treffen sich am Dienstag, 26. August, zum Stammtisch: 17.30 Uhr im „Anno 1905“, Holstenplatz 5.

Betreuung für Demenzkranke

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 111 mal gelesen

Die Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. sucht in ganz Hamburg ehrenamtliche HelferInnen für die häusliche Betreuung von Demenzkranken. Sie leisten ihnen Gesellschaft, lesen vor oder gehen spazieren. So haben die pflegenden Angehörigen Zeit für sich und eigene Besorgungen. Auf diese Aufgabe werden die Freiwilligen mit einer Schulung vorbereitet, die am Mittwoch, 10. September, beginnt. Weitere Informationen unter Telefon...

Gastfamilien für Austauschschüler

sabine deh
sabine deh aus Harburg | am 12.08.2014 | 108 mal gelesen

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding sucht dringend Gastfamilien für rund 50 Austauschschüler aus Europa, Asien und den USA, die ab August/September für ein Jahr nach Deutschland kommen werden. Die Austauschschüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, besuchen eine Schule vor Ort. Alle Schüler besitzen grundlegende Deutschkenntnisse. Kontakt und nähere Infos unter Telefon227 00 20 oder im Internet...

9 Bilder

Rauf auf die Brücke - die Senioren Freizeitgruppe-Elbvororte hat die einmalige Aussicht von der Eisenbahnhochbrücke in Rendsburg genoßen

Senioren Freizeitgruppe Elbvororte
Senioren Freizeitgruppe Elbvororte aus Altona | am 11.08.2014 | 55 mal gelesen

Am Samstag, den 09. August traf sich Heiko Lüdke (Gründer und Organisator der Freizeitgruppe-Elbvororte) mit den 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am Hamburger Hauptbahnhof. Gemeinsam ging es dann weiter mit der Regionalbahn nach Rendsburg . Am Bahnhof erwartete bereits freundlicherweise unser Gästeführer auf uns. Auf den Weg zur Eisenbahnhochbrücke erzählte Herr Kühl bereits viele Informationen zur Brücke. Die...

1 Bild

Traumhafter Blick von der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke

Senioren Freizeitgruppe Elbvororte
Senioren Freizeitgruppe Elbvororte aus Altona | am 11.08.2014 | 56 mal gelesen

Auch am Sonntag, den 10 August 2014 fuhr die Freizeitgruppe-Elbvororte nach Rendsburg um dort die Eisenbahnhochbrücke zu Besichtigen. Direkt am größten Wahrzeichen Rendsburgs - der Eisenbahnhochbrücke hängt ein Unikum: die Schwebefähre. Im Dezember 2013 feierte sie ihren 100. Geburtstag, seit 1988 steht sie mitsamt der Hochbrücke unter Denkmalschutz. Alle siebeneinhalb Minuten verlässt die Fähre abwechselnd die Ufer...

Filmklassiker „Excalibur“ und Lesung

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 07.08.2014 | 177 mal gelesen

Hamburg: PROJEKTOR kultureller Raum | teiler | Das mobile Kinoprojekt „Flexibles Flimmern“ präsentiert den Filmklassiker „Excalibur“ am Donnerstag und Freitag, 21. und 22. August, im Projektor, Sternstraße 4. Vor der Ausstrahlung des Filmes liest der Autor Anselm Neft aus seinem neuen Buch „Helden in Schnabelschuhen“. Der Roman schildert die Beziehung von Katja und Max, die gerade ihr Philosophiestudium abgeschlossen haben und nicht wissen, wie es weitergeht. Schließlich...

Sommerliche Malerei in der Galerie 3x23

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 07.08.2014 | 229 mal gelesen

Hamburg: Galerie 3x23 | Die Künsterin und Grafikerin Brigitte Thoms zeigt ab Sonnabend, 9. August, in der Galerie 3x23 eine Ausstellung unter dem Motto „Sommer. Sommerlich bunte Malerei.“ Die musikalische Vernissage beginnt ab 20 Uhr an der Sternstraße 107-109. Farben, Sonne und eine Vielfalt an Eindrücken prägen die Bilder der Luruperin – so auch auf ihrem Bild der „Queen Mary 2“. Brigitte Thoms, 1959 in Hamburg geboren, widmet sich seit 1984 der...

1 Bild

global* inter* trans* KULTUR - kulturelle Zwischenräume und Diversitäten im Fokus. Fachgespräch im Projekt „Orte der Vielfalt"

Werkstatt 3
Werkstatt 3 aus Altona | am 07.08.2014 | 48 mal gelesen

Hamburg: Werkstatt 3 | Transkulturalität, Vielfalt und Mehrdeutigkeit sind prägend für eine moderne, globalisierte Gesellschaft im Zeichen von Migration. Doch noch spiegeln sich diese vielfältigen Lebensrealitäten und Perspektiven sehr selten in der Kulturlandschaft wider. Wo finden sich die vielfältigen Prägungen der Gesellschaft auf der Bühne, in Ausstellungen, in Ensembles wider? Welche Diskurse werden repräsentiert? Wieso zeichnen sich...

1 Bild

Vom Recht auf Selbstbestimmung - Sexarbeit und Migration. Nachholtermin

Werkstatt 3
Werkstatt 3 aus Altona | am 07.08.2014 | 51 mal gelesen

Hamburg: Werkstatt 3 | Sexarbeiter_innen wird oft unterstellt, dass sie unfreiwillig oder gar unter Zwang ihre Erwerbsarbeit ausüben. Eine selbständige und freiwillige Entscheidung wird ihnen ebenso aberkannt, wie die eigene Handlungsfähigkeit. Insbesondere der Online-Appell von Alice Schwarzer gemeinsam mit der EMMA Ende 2013 hat die undifferenzierte Diskussion über Sexarbeit angeheizt und alle Sexarbeiter_innen zu "Zwangsprostituierten"...

1 Bild

Großer Flohmarkt im Herzen von Altona! 06.09.2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr in und vor dem treffpunkt.altona

Justus Esch
Justus Esch aus Altona | am 07.08.2014 | 77 mal gelesen

Hamburg: treffpunkt.altona | FLOHMARKT: 06. September 2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr , Altona Altstadt, Große Bergstraße 189, 22767 Hamburg. Ein schnelles Schäppchen jagen, schön stöbern oder einfach lecker Kaffee und Kuchen im Herzen von Altona genießen. Wir freuen uns mit Ihnen auf den zweiten Flohmarkt in diesem Jahr. Wollen sie zu Hause Platz schaffen und haben Interesse an einem Verkaufsstand? Für eine Standgebühr von nur 5 Euro können sich...

1 Bild

Aktionswoche: „Leben mit Demenz in Hamburg“

Thomas Bartel
Thomas Bartel aus Neustadt | am 06.08.2014 | 49 mal gelesen

Hamburg: Planten un Blomen | Vom 15. bis 21. September 2014 können sich in der Hansestadt Menschen mit Demenz, pflegende Angehörige, Pflegekräfte und Interessierte auf mehr als 140 Veranstaltungen rund um das Thema informieren. So geht es u. a. am Donnerstag, 18. September, in der Zentralbibliothek am Hühnerposten in gleich mehreren Vorträgen ab 14 Uhr um innovative Pflege- und Betreuungsformen für Menschen mit Demenz. Am Samstag, 20. September, sind von...

1 Bild

Manche Türen kann man lesen

Christiane Handke-Schuller
Christiane Handke-Schuller aus Altona | am 05.08.2014 | 80 mal gelesen

Schnappschuss

Rassistische Morde in Hamburg

Carsten Vitt
Carsten Vitt aus Eimsbüttel | am 05.08.2014 | 209 mal gelesen

Hamburg: Centro Sociale | Drei Neonazis ermorden bei einem Brandanschlag zwei vietnamesische Flüchtlinge – diesem Doppelmord von 1980, begangen in der Halskestraße in Billwerder, widmet sich der Journalist Frank Keil. Er referiert am Dienstag, 12. August, um 19 Uhr im Centro Sociale unter dem Motto: „Halskestraße 1980. Rassistische Morde in Hamburg: Vom Erinnern und Vergessen“. Der Rechtsanwalt Ünal Zeran berichtet zudem an der Sternstraße 2, warum...