Nachrichten aus Neustadt

1 Bild

Internet-Surfen mit Hochgeschwindigkeit

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 1 Tag | 45 mal gelesen

Saga will 130.000 Wohnungen mit Glasfaserkabeln ausrüsten - Olaf Zimmermann, Hamburg Frohe Kunde für Tausende von Hamburger Mietern: In den nächsten drei Jahren wird die Saga 130.000 Wohnungen mit Glasfaserkabeln ausstatten. Das ermöglicht sehr leistungsstarke Internetzugänge. „Kosten durch die Umrüstung entstehen den Mietern nicht“, sagt Saga-Sprecher Gunnar Gläser. „Wir werden die Saga hier beim Wort nehmen“, verspricht...

1 Bild

Von Betten und Bilgen

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 1 Tag | 121 mal gelesen

Maritimes aus dem Hamburger Westen: Wachwechsel auf der Cap San Diego - Oliver Kroll, Hamburg West Ein Schiff. Ein Museum. Eine Geschichte. Besser: Viele Geschichten. Über die Cap San Diego werden heute unzählige Geschichten erzählt. Der Architekt und Schiffskonstrukteur Cäsar Pinnau erdachte Teile des Frachters. Die Reederei Hamburg-Süd, sie ließ die Cap San- Schiffe Anfang der 1960er Jahren bauen, wurde inzwischen...

1 Bild

... Vater sein dagegen sehr!

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Altona | vor 1 Tag | 37 mal gelesen

Probleme mit Kind und/oder Partnerschaft? Der Verein Väter weiß Rat - Ch. v. Savigny, Ottensen Im Wartebereich des Vereins „Väter“ gibt es eine umfangreiche Bibliothek, die zum Schmökern einlädt. Zum Teil mit recht vergnüglich klingenden Titeln: „Papa to Go“ zum Beispiel, oder „Survival für Väter“. Ist das Vaterdasein tatsächlich eine Überlebensaufgabe? „Heutzutage wollen Väter mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen, als...

1 Bild

Die Ehrenbürgerin

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Othmarschen | vor 1 Tag | 16 mal gelesen

Maria Meier-Hjertqvist setzt sich für die Bewohner im Osdorfer Born ein - Volker Stahl, Osdorfer BORN„Ich lebe gerne hier. Es ist sehr ruhig, wir haben wenig Verkehr und viel Grün“, sagt Maria Meier-Hjertqvist. Doch wer denkt, die 69-Jährige wohne in Blankenese oder Rissen, der irrt. Die in ihrem Viertel stark Engagierte nennt seit 1978 den bis heute als Problemkiez verschrienen Osdorfer Born ihre Heimat. „Der Stadtteil...

1 Bild

Wo das Herz Alt-Osdorfs schlägt

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Othmarschen | vor 2 Tagen | 67 mal gelesen

Am Blomkamp hat der TuS Osdorf treue Fans - Mateo Schneider, Osdorf Selbst 300 Meter Luftlinie können Welten trennen. Nach Nordwesten von der Hochhaussiedlung Osdorfer Born. Nach Süden zu den Villen am Hochkamp. Mittendrin der Sportplatz Blomkamp, auf dem bei jedem Heimspiel der Oberligafußballer des TuS Osdorf ein ausgeprägtes Zusammengehörigkeitsgefühl ins Auge fällt: Ein harter Kern von 200 bis 300 Zuschauern, von denen...

1 Bild

Junges Team mit Perspektive

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Othmarschen | vor 2 Tagen | 36 mal gelesen

Hockey: Polo Club will viele junge Talente in sein Damenteam einbauen - RAINER PONIK, HAMBURG-WEST Nach den großen Erfolgen der 1. Herrenmannschaft, die mit Hilfe einiger Ex-Nationalspieler mittlerweile von der Verbandsliga bis in die Bundesliga aufgestiegen ist, möchte der Hamburger Polo Club langfristig auch mit seinem Frauenteam in Deutschlands höchster Spielklasse landen. „Dass dies noch ein langer Weg sein wird, ist uns...

1 Bild

Kommt der Gratis-HVV?

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Kirchdorf | vor 2 Tagen | 96 mal gelesen

Minister wollen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr testen - Horst Baumann, Hamburg Ist es ein gelungenes Ablenkungsmanöver der Bundesregierung oder eine gute Idee? Weil die Europäische Union sieben Mitgliedsländern, darunter auch Deutschland, mit Klagen wegen jahrelanger Überschreitung der zulässigen Luft-Grenzwerte droht, haben Kanzleramtsminister Peter Altmeier (CDU) Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) und...

1 Bild

Junge Künstler singen das „Lied von der Erde“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Alvesen | vor 2 Tagen | 43 mal gelesen

Symphoniker Hamburg und Jennifer Johnston sowie Brenden Gunnell interpretieren Gustav Mahler – Karten zu gewinnen - Heinrich Sierke, Hamburg Manchmal erzählt Musik viel mehr vom Zustand der Welt als Worte. So schrieb Gustav Mahler zu Beginn des 20. Jahrhunderts das „Lied von der Erde“. Dieser Zyklus von Orchesterliedern besingt mit rätselhaften Texten düstere Stimmungen des Wandels und der Vergänglichkeit – passend zur...

1 Bild

Demenz Partner werden

Thomas Bartel
Thomas Bartel | Neustadt | am 16.02.2018 | 71 mal gelesen

Hamburg: Ortsamt Lokstedt | Menschen mit Demenz hilft es, wenn alle, die ihnen im Alltag begegnen, etwas über die Erkrankung wissen. Denn Menschen mit Demenz brauchen eine sensible Nachbarschaft und Umgebung, um möglichst lange zuhause leben zu können.  Die Aktion "Demenz Partner" hat es sich Aufgabe gemacht, Basisinformationen zum Krankheitsbild sowie Tipps zum Umgang mit Menschen mit Demenz zu vermitteln. Träger der Initiative ist die Deutsche...

1 Bild

Historischer Hamburg - Krimi im Ledigenheim

Verein Ros e.V.
Verein Ros e.V. | Altona | am 15.02.2018 | 167 mal gelesen

Hamburg: Ledigenheim | Der SPIEGEL- Autor Ludger Bollen liest am Sonntag, den 18. Februar um 18 Uhr im Erdgeschossraum des Ledigenheims Rehhoffstraße 1 aus seinem historischen Hamburg - Krimi „Das kalte Licht“. Hamburg, im Februar 1670. Widerwillig ist der junge Medizinstudent Ulrich Hesenius von Leyden nach Hamburg, ins väterliche Kontorhaus, zurückgekehrt. Als man ihn bittet, den Leichnam des nächtlich verunglückten Ratsherrn Heinrich...

1 Bild

Michael Jürgs liest fürs Ledigenheim

Verein Ros e.V.
Verein Ros e.V. | Altona | am 15.02.2018 | 23 mal gelesen

Hamburg: Ledigenheim | Der Journalist und Autor Michael Jürgs liest im Erdgeschossraum des Ledigenheims aus seinem autobiographisch geprägten Buch „Gestern waren wir doch noch jung - Eine Liebeserklärung an aufregende Zeiten“. Die ersten Nachkriegsdeutschen sind im Rentenalter. Fühlen sich beim wehmütigen Blick zurück aber noch jung. Michael Jürgs, geboren im Mai 1945, gehört zu dieser Generation. In heiterer Gelassenheit schildert er jene...

1 Bild

Rissen steigt auf!

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Harburg-City | am 14.02.2018 | 132 mal gelesen

Verbandsliga-Volleyballer sichern sich die Hamburger Meisterschaft - Von Rainer Ponik. In Abwesenheit von Trainer Stefan Schubot haben die Verbandsliga-Volleyballer vom Rissener Sportverein (RSV) sich am vergangenen Sonntag vorzeitig die Hamburger Meisterschaft gesichert. Nach zwei Jahren kehrt der RSV damit wieder in die Regionalliga zurück. Danach sah es zum Saisonstart nicht aus, als zwei der ersten drei Partien verloren...

1 Bild

Die Klavierbauerin der Schanze

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Othmarschen | am 14.02.2018 | 105 mal gelesen

Porträt: Yvonne Trübger leitet in vierter Generation ein Pianohaus - Von Fritz Schenkel. Ein fester Händedruck zur Begrüßung. Danach bittet Yvonne Trübger inmitten von Flügeln, Klavieren, Pianos und Digitalklavieren auf eine Reise in eine den meisten Menschen unbekannte Welt. Schon nach wenigen Sätzen drängt sich das Gefühl auf, hier ist eine Überzeugungstäterin am Werk. Yvonne Trübger unterstreicht das mit Nachdruck: „Ja,...

2 Bilder

Flaggschiff ist gerettet

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Othmarschen | am 14.02.2018 | 32 mal gelesen

Hamburg: Oevelgönne/Museumshafen | 15.800 Euro für Sanierung der Präsident Freiherr von Maltzahn - Von Gaby Pöpleu. Der Finkenwerder Hochseekutter „Präsident Freiherr von Maltzahn“ von 1928 ist gerettet: 15.800 Euro spendeten Freunde alter Schiffe bei einer Crowdfunding-Aktion im Internet für seine Instandsetzung. Nicht nur alte Kutterfans bewiesen ein Herz für historische Schiffe: Etwa 60 Prozent der Spenden kamen von Freunden des Museumshafens Oevelgönne,...

1 Bild

Fußball auf sechs Plätzen

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Altona | am 14.02.2018 | 333 mal gelesen

Läuft alles nach Plan, wird die Sportanlage Baurstraße im Sommer fertig - Von Mteo Schneider. Schon ein flüchtiger Blick aus der fahrenden S-Bahn heraus offenbart, dass an der Station Bahrenfeld eine der größten Sportanlagen Hamburgs langsam Gestalt annimmt. Zählt man den außerhalb der Umzäunung liegenden Bolzplatz hinzu, entstehen in Schussweite des Bahndamms insgesamt sechs Spielflächen in unterschiedlichen Größen (das Elbe...