TV Fischbek ist in der Saisonvorbereitung

Marek Struss und seine Mitspieler sind in der Saisonvorbereitung.
Nachdem die Vizemeisterschaft in der Hamburg-Liga für die ersten Handballherren des TV Fischbek (TVF) für die Rückkehr in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein reichte, geht nun für die Mannschaft von Trainer Roman Judycki der Blick nach vorne. Es gibt schon personelle Veränderungen und auch im Trainingsbetrieb hat sich etwas getan.

Wie üblich in der Saisonpause dreht sich das Spielerkarussell. Daniel Pohmann und Matthias Komp sind künftig nicht mehr dabei. Derzeit kann der TVF aber schon mal zwei Neuzugänge verzeichnen. Nach nur einem Jahr kehrt Aleksej Kiselev wieder zu den Fischbekern zurück, nachdem er im letzten Jahr zum AMTV gegangen war. Außerdem ist Philip Wöhler von der HT Norderstedt zum Team gestoßen. "Die Kaderplanung ist aber noch nicht abgeschlossen" sagt Teammanager Jens Kabuse.

Am vergangenen Wochenende nahmen die Fischbeker beim Stodocup in Stockelsdorf teil. Dort mussten sie sich im Finale knapp mit zwei Toren geschlagen geben. Die Saisonvorbereitung läuft. Zusätzlich zu den zwei wöchentlichen Trainingszeiten geht die Mannschaft zu clever fit in Neugraben und wird dort auf die Saison vorbereitet. Bis zum Beginn der Saison Mitte September stehen unter anderem Trainingsspiele gegen die eigene zweite Mannschaft sowie gegen TuS Aumühle/Wohltorf und Rosengarten an. Zusätzlich steht Dänemark als Trainingslager im Plan.

Derzeit läuft weiterhin die Suche nach Sponsoren. "Beim Team handelt es sich um eine reine Amateurmannschaft" so Kabuse. "Und es müssen ja zum Beispiel die Auswärtsfahrten finanziert werden". Wer die Fischbeker in der kommenden Saison unterstützen möchte, kann Kabuse unter der Nummer 0175/595 05 89 kontaktieren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.