Olympiade 2024 in Hamburg. Jaaaaaaaaaaa!

Mit etwas Swing geht alles leichter.
Dieses Mal könnte es funktionieren.
Natürlich nur wenn wir alle dafür sind. Es würde unserer Stadt gut tun, uns vielen neuen Kulturen näher bringen und bestimmt einen weiteren Schritt in Richtung Offenheit gegenüber diesen bedeuten.
Als schönste Stadt der Welt kann es uns nur ein Bedürfnis sein, dass viele Menschen sie kennen lernen.
Ich würde mich auch freuen, wenn ich in der Mönkeberg- oder Neuwiedenthalerstraße einen Usian Bolt oder Robert Harting in zerrissenem Sporthemd treffen würde. Die machen dann zwar keinen Sport mehr, aber es gibt immer neue Bolts und Hartings. Das wäre toll!!!!
Hierfür habe ich einige Bilder erstellt die Hamburg zum Tanzen bringen. Unter dem Motto "Hamburg swingt für Olympia" helfen Hamburger Wahrzeichen mit ihren gekonnten Hüftschwüngen.
Anbei das Rathaus im olympischen Swingfieber.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.