Wer gewinnt den Wochenblatt-Pokal?

Die Mitglieder der Schießkommission Monika Senf, Fred Dunckel, Hans Heiner Fischer, Eva Fischer, Horst Elkereit, Michael John, Nicola Elkereit, Sylvia Isack, Karl-Heinz Ahlt (Erster Vorsitzender) und Schießmeisterin Anouschka Ahlt (v.l.) freuen sich auf den anstehenden Wettkampf. (Foto: pr)

Der Schützenverein Hausbruch lädt vom 12. bis 16. Januar zum Großen Neujahrsschießen 2015

Hausbruch - Das neue Jahr ist noch nicht einmal zwei Wochen alt, schon steht beim Schützenverein Hausbruch Alt- und Neuwiedenthal das erste sportliche Highlight auf dem Programm: das diesjährige Neujahrsschießen. Heiß begehrter Preis: der Elbe- Wochenblatt-Pokal.
Das Neujahrsschießen, das dieses Jahr zum 37. Mal in Folge vom Schützenverein Hausbruch ausgerichtet wird, ist das Schießsport-Event in der Disziplin KK-Standauflage 50 Meter. Dieses Jahr werden über 300 Schützen aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen im modernisierten, elektronischen Schießstand zum ersten großen Wettkampf des Jahres erwartet.
Im Einzelpreisschießen, an dem sich jeder beteiligen kann, sind Geldpreise und Pokale im Gesamtwert von über  3.000 Euro zu gewinnen. Der Sieger erhält 800 Euro.
Beim Mannschaftspokalschießen – vier Personen bilden eine Mannschaft – wird um drei große Wanderpokale und weitere Preise geschossen. Der große Elbe-Wochenblatt-Pokal, der von der gleichnamigen Wochenzeitung gestiftet wird, ist dabei heiß begehrt.
Das Neujahrsschießen wird von Montag, 12. Januar, bis Freitag, 16. Januar, im Kegel- und Schießsportzentrum Hausbruch, Ehestorfer Heuweg 12-14, ausgetragen. Geschossen wird jeweils von 18 bis 22 Uhr. Die Teilnahmebedingungen können im Internet auf
www.sv-hausbruch.de eingesehen werden. Um Wartezeiten zu vermeiden, bittet der Schützenverein um Anmeldung bei Schießmeisterin Anouschka Ahlt per E-Mail an info@sv-hausbruch.de
Die Preise werden am Donnerstag, 12. Februar, um 19.30 Uhr im Vereinslokal Landhaus Jägerhof, Ehestorfer Heuweg 12, verliehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.