„Waschbären“ suchen Verstärkung

Während der letzten Gruppenstunde am 25.03.17 beschäftigten sich die „Waschbären“, so der Name der Gruppe, mit dem Thema „Tierspuren“. Angeleitet durch die Gruppenleiterin Ines Möller wurde das schöne Wetter ausgenutzt, um weite Erkundungszüge durch das an das Landesheim der Waldjugend angrenzende Naturschutzgebiet „Neugrabener/Fischbeker Heide“ zu unternehmen. Es wurden viele Spuren gefunden und natürlich kam auch das Spielen nicht zu kurz. „Die Kinder sind viel mehr bei der Sache, wenn sie tatsächlich Losung (Kot) vom Fuchs finden, als wenn ich ihnen das alles nur erzählen würde“, so Ines Möller, welche die Gruppe ehrenamtlich leitet. Nach der Rückkehr zum Landesheim wurde Lagerfeuer gemacht und Stockbrot über der Glut gebacken.
Dies ist nur eine von vielen Aktionen, die sich Ines zusammen mit den Gruppenmitgliedern der „Waschbären“ überlegt. Interessierte ab 10 Jahren, die sich für die Natur begeistern und gerne draußen sind, sind herzlich willkommen. Die Gruppe trifft sich samstags 14tägig von 15 bis 18 Uhr. Das nächste Gruppentreffen ist am 08.04.17 im Landesheim der Deutschen Waldjugend Landesverband Hamburg e.V. im Wulmstal 8. Um eine vorherige Kontaktaufnahme wird gebeten unter Tel. 040 – 18 19 15 31 oder info@deutsche-waldjugend-hh.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.