Vom Spielen zum Gamen

Wer ist beim Dreibein-Rennen schneller am anderen Ende der Wiese? (Foto: pr)

Ferienspaß im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Ehestorf - Gummitwist, Kreisel drehen, Dreibein-Rennen – das sind alte Spiele, die heute (fast) in Vergessenheit geraten sind. Unter dem Motto „Vom Spielen zum Gamen – Spiele damals und heute“ können Kinder am Freitag, 31. Juli, von 10 bis 18 Uhr alte und neue Spiele ausprobieren. Erwachsene dürfen natürlich auch mitmachen.
Spiel, Spaß und Spannung - bei einer kostenlosen Führung über das Gelände erfahren die Besucher ab 11 Uhr, wie und wo Kinder früher spielten. Wer möchte, kann – vor allen anderen Besuchern – einen Blick in die Ausstellung „Spielwelten“ werfen. Sie wird erst im nächsten Jahr eröffnet. Treffpunkt für die Führung: am Windrad.
Nach der Führung können Kinder und Erwachsene tanzen, Bewegungsspiele ausprobieren oder kegeln.
Wer möchte, kann auch sein ganz individuell gestaltetes Spiel basteln, um es anschließend mit Freunden zu Hause zu spielen. Zur Auswahl stehen ein Angelspiel sowie das Spiel „Vier gewinnt“.
Welche Computerspiele in den 70er und 80er Jahren total angesagt waren, zeigt ein Fim des Computermuseums „Oldenburg Computer“.
Der Eintritt ins Museum kostet neun Euro. Für Besucher unter 18 Jahren ist er frei.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.