Violett tragen und die Wette gewinnen

Perfekt! Wer am Sonnabend wie diese junge Frau Lila oder Violett oder Alt-rosa trägt, hilft den Bewohnern Neugraben-Fischbeks, die Stadtteilwette bei der Sommertour zu gewinnen. (Foto: fotolia)

Stadtteilwette der Sommertour: auf 100 Quadratmetern eine violett gekleidete Menschenmenge bilden

Neugraben - Die Wette steht! Am Sonnabend, 26. Juli, kommen NDR 90,3 und das „Hamburg Journal“ mit ihrer Sommertour nach Neugraben-Fischbek – und treten gegen den Stadtteil an. Jetzt ist ganz Neugraben-Fischbek gefragt! „Wetten, dass die Neugrabener und Fischbeker es nicht schaffen, am Sonnabend vor der Sommertour-Bühne auf mindestens 100 Quadratmetern eine große, violette Menschenmenge zu bilden, die ‚What A Wonderful World‘ singt?“, lautet die Wette. Ob die Aufgabe bewältigt werden kann, zeigt sich am Sommertourabend auf dem Neugrabener Markt.
Im Hochsommer blüht die Fischbeker Heide violett und lila. Die eindrucksvolle Blütenpracht bildet die Grundlage der Wettidee. „Das knapp 800 Hektar große Naturschutzgebiet ist quasi der Garten des Stadtteils und besonders in der Heideblütenzeit wunderschön. Darum möchten wir die Neugraben-Fischbeker selbst blühen sehen, in einem satten Lila, Altrosa oder Violett“, sagt NDR 90,3 Moderatorin Jacqueline Heemann, die die Wetten konzipiert.
Mit Lust, Einsatz und Kreativität kann jeder mithelfen, die Stadtteilwette gegen den NDR zu gewinnen. Und am Ende klingen vielleicht die Zeilen „I see trees of green, red roses too, I see them bloom, for me and you, and I think to myself, what a wonderful world” über den Neugrabener Markt.
Gewinnen die Neugraben-Fischbeker die Wette, darf sich auch der AWO-Seniorentreff freuen. Der Sommertour-Partner LOTTO Hamburg spendet dem Treff in diesem Fall eine große neue Vitrine für den täglichen Kaffeeklatsch.
Musikalische Highlights der NDR 90,3 und „Hamburg Journal“ Sommertour werden die Auftritte von The Baseballs und der Saragossa Band sein. Schon ab 18 Uhr gibt es Livemusik mit der Partyband Papermoon.
Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.
Wer nicht vor Ort sein kann, hat außerdem Gelegenheit, die Konzerte in Bild und Ton online zu verfolgen. Die Livestreams sind unter ndr.de/hamburg zu sehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.