Tschüss, König Michael!

Das Königspaar Ursel und Michael Seltmann. (Foto: pr)

Drei Tage lang wird im festlich geschmückten Moorburg vom 31. Juli bis 2. August das Schützenfest gefeiert

Moorburg - Die letzten Vorbereitungen für das große Schützenfest laufen auf Hochtouren. Moorburg schmückt sich mit Fahnen und Wimpeln, um die Schützen am 31. Juli gebührend willkommen zu heißen. Das Fest im schnuckeligen Elbdorf endet am Sonntag, 2. August. Ab 19 Uhr wird der neue Schützenkönig verkündet. Dann muss Michael Seltmann seine Königswürde abgeben.
Das Procedere kennt Michael Seltmann bereits, war er doch jetzt schon zum zweiten Mal Schützenkönig in Moorburg. Im Jahr 1997 trug er zum ersten Mal die Königswürde im Ort. Ihn zur Seite während der beiden royalen Zeiten stand tatkräftig  Ehefrau Ursel Seltmann. Auch Damenkönigin Helga Brandt und Jungschützenkönigin Alina Ernst unterstützten seine Majestät tatkräftig.
In Kontakt mit dem Schützenverein kam der 49-Jährige über den örtlichen Sportverein, dem TSV Moorburg. Dort ist Seltmann seit 38 Jahren Mitglied. Der leidenschaftliche Fußballer engagiert sich als Jugendleiter, Trainer und in der Vorstandsarbeit, letzteres seit 15 Jahren.

Der König ist Leiter des Festausschusses

Schon seit dem Jahr 1985 ist der Zweifach-König als Traditions- und Sportschütze Mitglied im Schützenverein zu Moorburg. Kein Wunder, dass sein Sohn Marlon bereits in Vaters Fußstapfen steigt und in der Jugendabteilung der Schützen sehr aktiv ist.
Michael Seltmann gehört dem Festausschuss der Moorburger Schützen schon viele Jahre an, jetzt ist er dessen Leiter sowie Zweiter Vorsitzender des Schützenvereins zu Moorburg. Für seine Hobbys hatte der Personaldisponent für die Harburger Betriebshöfe in den letzten Monaten aufgrund seiner royalen Verpflichtungen wenig Zeit. Doch ab Sonntag dürfte er wieder ein klein wenig mehr Muße haben, um mit Ehefrau Ursel zum Camping zu fahren. Auch dem Wintervergnügen Skifahren steht keine Königspflichten mehr im Wege.
Festfolge und mehr Infos unter
❱❱ www.svzumoorburg.de/ veranstaltungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.