Tanz auf dem Papier

Viele von Barbara Martinis Werken zieren die Wände in ihrem Neu Wulmstorfer Reihenhaus. Hier: „Goldene Fäden im Gewebe“ von 2009.

Wochenblatt-Serie: Künstler aus Süderelbe
Künstlerin Barbara Martini tanzt und malt in Neu Wulmstorf

Barbara Martini hat zwei Leidenschaften: den Tanz und die Malerei. Für die Neu Wulmstorferin haben beide Künste eines gemeinsam: „Es geht um Bewegung“, meint die 59-Jährige. Martini tanzt schon seit vielen Jahren, die Malerei kam später dazu. „Irgendwann hat es mich gereizt, Bewegung aufs Papier zu bringen“, erklärt sie.
Einen Malkurs hat die ehemalige Lehrerin nie besucht. Neue Techniken probiere sie einfach aus. „Mich interessiert der Prozess und dass ich mich weiterentwickle“, erzählt die Künstlerin, während sie durch den lichtdurchfluteten Raum direkt unter dem Dach ihres Hauses schreitet. Hier hat sich Martini eine Tanztherapiepraxis eingerichtet. Noch während ihrer Zeit als Lehrerin in Buxtehude, ließ sie sich zur Tanztherapeutin weiterbilden. Ihre Arbeit als Therapeutin und die Malerei verbindet Martini gerne. So sind viele ihrer Werke in ihrem Buch „Gib mir Atem, Körper, Nähe“ abgebildet, das 2009 erschienen ist.
Seit die Künstlerin 2002 mit dem Unterrichten aufgehört hat und ihre beiden erwachsenen Töchter aus dem Reihenhaus in der Lessingstraße auszogen, mangelt es ihr weder an Zeit noch an Raum, ihren Leidenschaften nachzugehen. Einen festen Platz zum Malen hat sie dabei nicht, auch wenn viele Werke und Malutensilien im Keller lagern. „Ich tobe mit meinen Bildern manchmal durch das Haus und lege den ganzen Wohnzimmerfußboden voll“, lacht sie. In ihren abstrakten, meist mit Pastellkreiden oder Acrylfarben gemalten Werken, fängt sie mit schwungvollem Pinselstrich und leuchtenden Farben auf, was aus ihr „heraus will“, so die Künstlerin. „Mir hat mal jemand gesagt: ,Man sieht immer, dass du Tänzerin bist in deinen Bildern’“, erzählt Martini. „Die Bilder sind für mich wie eine kleine Tanzfläche auf Papier.“
Martini nimmt regelmäßig an Ausstellungen sowohl in Neu Wulmstorf als auch außerhalb teil. So hingen ihre Bilder im Rahmen von Ausstellungen der aktiven Kunstschaffenden auch schon im Neu Wulmstorfer Rathaus.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.