„Sonntagsarbeit“ für todkranke Kinder

Ilona Baule moderiert die Tombola zugunsten des Kinder-Hospizes.

Ilona Baule moderierte im hauseigenen Radiosender eine Tombola zugunsten der „Sternenbrücke“

Neuwiedenthal - Ilona Baule sitzt am Computer und hat so gar keinen Blick für die Welt vor ihrem Fenster. Sie moderiert die Tombola im einzigen Radiosender Neuwieden-thals. Das war zu Sommerende. Jetzt konnte sie die Einnahmen an die Sternenbrücke überreichen.
Wie viel kam zusammen?
„Es hat zwar etwas gedauert, bis das Geld auf meinem Konto war, aber nun haben wir es geschafft. ich konnte 122 Euro an die Sternenbrücke übergeben“, freut sich Baule.
Wie sah die Spenden-Aktion konkret aus?
„Am letzten Sonntag im August habe ich ab ab 16 Uhr zugunsten der Sternenbrücke in ‘meinem’ Radio eine Tombola moderiert. Man konnte die gewünschte Losnummer nennen, und ich verkündete dann, was man gewonnen hatte. Als die zwei Euro pro Los auf unserem Konto eingingen, schickte ich den jeweiligen Gewinn los“, erinnert sich Baule. „Dazwischen spielte ich die Wunschmusik unserer Hörer, die aus ganz Deutschland kommen.“
Wer finanziert das Radio?
„Ich. Damit wir die Musik legal spielen können, zahlen wir 500 Euro Gebühren im Jahr. Die zweige ich von meinem nicht gerade üppigen Gehalt ab. Es wäre toll, wenn wir einen Sponsor finden könnten“, wünscht sich Ilona Baule.


Mal reinhören?
www.m4sr.de
voll ausgesprochen: magic for style radio
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.