Schüler vom Gymnasium Süderelbe räumten in Neugraben auf!

Hamburg: Gymnasium Süderelbe | Alle Jahre wieder beteiligt sich das Gymnasium Süderelbe an der Umwelt-Aktion "Hamburg räumt auf". Am Dienstag, den 24. März haben Schüler aus den Klassen 5-12, Eltern und Lehrer gemeinsam nach Schulschluss den Stadtteil rund um ihre Schule vom Müll befreit: Bei herrlichem Sonnenschein wurde das gesamte Gebiet zwischen dem Bahnhof Neuwiedenthal und Bahnhof Neugraben, die Einkaufspassage, das Gebiet rund um die Schwimmhalle und Bücherhalle, der Spielplatz an der Ostheide sowie die Seitenstraßen vom Falkenbergsweg und das große Waldstück zwischen der Schule und dem Bredenbergsweg bis hin zum Opferbergsportplatz sowie die HNT-Sportanlagen vom Umrat befreit. Die HNT-Tennisabteilung freute sich über die Rückgabe der 30 Tennisbälle, die die Schüler aus den umliegenden Gebüschen herausgesammelt hatten. Anschließend konnten sich die fleißigen Helfer mit einem Imbiss stärken, der vom Schulverein des Gymnasium Süderelbe finanziert wurde. Organisiert wurde diese tolle Gemeinschaftsaktion von den Schulsprechern sowie den Lehrern Herrn Röse und Frau Wockenfuß.

Heike Wockenfuß
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.