Radieschen aus eigener Zucht

„Die Springmäuse“ freuen sich über 1.500 Euro für ihr Hochbeet

Fischbek - Die kleinen Nachwuchsgärtner haben allen Grund zur Freude: Mit einem Startkapital von 1.500 Euro konnten die Krippen- und Kindergartenkinder im Bewegungskindergarten „Die Springmäuse“ ihr Hochbeet anlegen.
Wie wachsen eigentlich Gurken und Radieschen? Diese Frage können die Jungen und Mädchen im Bewegungskindergarten jetzt vor Ort klären. Sie haben jetzt ein eigenes Hochbeet. Es wurde von der Stiftung für Stifter der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit 1.500 Euro gesponsert. Nun freuen sich die Kleinen auf eine reiche Ernte.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.