Neuer Name für das Bildungs- und Gemeinschaftszentrum gesucht

Sieben Mieter, ein Name: Wie soll das BGZ in Zukunft heißen?
Neugraben. Das Bildungs- und Gemeinschaftszentrum am S-Bahnhof Neugraben ist fast fertig, doch sein langer Arbeitstitel ist nicht besonders einprägsam. Jetzt sucht das Centermanagement einen griffigeren Namen für das neue Zentrum, dessen erste Mieter bereits ihre Räume bezogen haben. Hier werden eine Kita, das FitHus der HNT, die Grundschule Quellmoor, das Kulturhaus Süderelbe, eine evangelische Beratungsstelle, die Geschäftsstelle der Aurubis-Volleyball-Mannschaft und eine Kinder und Jugend-Freizeit-Einrichtung unter einem Dach vereint. Wer eine Idee für einen passenden Namen hat, kann ihn an das Centermanagement, das die GWG Gewerbe in Kooperation mit der Stadtteilentwicklungsgesellschaft Steg stellt, per E-Mail schicken: eike.appeldorn@steg-hamburg.de.
Alternativ kann man auch eine Postkarte im Steg-Stadtteilbüro, Neugrabener Bahnhofstraße 20, abgeben. Welcher Name es letztlich wird, entscheiden die Hauptnutzer des Hauses gemeinsam. Unter allen Einsendungen wird ein Freimonat im FitHus verlost.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.