Neue Nachbarn

Im Aufenthaltsraum können Kinder und Jugendliche kickern, quatschen und sich am Kiosk mit Getränken und kleinen Snacks versorgen. Foto: Tanja Gerdes

Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Finkenwerder lädt
zum Frühlingsflohmarkt „Rund ums Kind“

Von Caja Meier.
Neuer Name, neue Räume und viele tolle Angebote: Das ehemalige Haus der Jugend öffnet als „Kinder-, Jugend- und Familienzentrum“ die Türen zu den umgebauten Räumlichkeiten.
Der Umbau begann schon im Oktober 2015. Zu der Zeit waren Elternschule und das Haus der Jugend auf verschiedenen Stockwerken untergebracht. Für generationenübergreifende Angebote und Austausch zwischen den Finkenwerdern wurden die beiden Institutionen zum Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Finkenwerder, oder kurz: KFJZ Finkenwerder, zusammengefasst und das Gebäude im Zuge dessen renoviert.
Neben den vielen neuen Angeboten wie „gemeinsames Kochen für Kids und Teenies“, das „Babycafé“ für Eltern oder Nordic Walking für Erwachsene ist außerdem der Kinder- und Jugendarzt Dr. Klaus Haroske mit ins Haus eingezogen, der am Freitag Sprechstunden anbietet.
Am Sonntag, 29. Mai, findet der große Frühlingsflohmarkt im Kinder-, Jugend- und Familienzentrum Finkenwerder, Norderschulweg 7, statt. Von 9.30 Uhr bis 16 Uhr können die Besucher stöbern, feilschen und ihren Hunger mit Kuchen, Waffeln und Sandwiches stillen.
Für den Flohmarkt sind noch Standplätze frei. Wer Interesse hat, kann sich unter Tel 743 47 57 anmelden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.