NDR sendet live vom Kiekeberg

Matthias Schuh ist seit 20 Jahren Museumsgärtner am Kiekeberg. Er wird als Nachfolger von John Langley am Donnerstag im Fernsehen zeigen, wie man Rankhilfen für den Garten baut. (Foto: FLMK)

Fernsehgärtner Matthais Schuh gibt in der Sendung „Mein Nachmittag“ Tipps für den Garten im Herbst

Ole Schneider, Ehestorf - Im Rahmen der Sendung „Mein Nachmittag“ wird das NDR-Fernsehen am Donnerstag, 12. November, live in das Freilichtmuseum am Kiekeberg schalten. Moderatorin Annika De Buhr und Fernsehgärtner Matthias Schuh werden in einem Gartenkurs zeigen, wie man Rankhilfen für den Garten selber bauen kann.
NDR-Fernsehgärtner Matthias Schuh erlebt bei diesen
Dreharbeiten ein Heimspiel: Seit 20 Jahren arbeitet er am Kiekeberg als Museumsgärtner und Spezialist für Nutzpflanzen früherer Zeiten. Zudem bietet er mehrmals im Jahr Kurse wie „Obstbaumschnitt“ oder „Schönes für den Garten“ an.
Seit September ist er für die Gartenschau „Mein Garten“ innerhalb der TV-Sendung „Mein Nachmittag“ aktiv und berät die Zuschauer zu Hause und vor Ort jeden zweiten Donnerstag bei Fragen zu Nutzpflanzen, Gartengeschichte oder Anzucht von Jungpflanzen. „Die Arbeit beim NDR ist eine wunderbare Gelegenheit, mein Wissen über Gärtnern und Gartenkultur weiterzugeben“, freut sich der Gärtner.
Wer die Liveschaltung in das Freilichtmuseum am Kiekeberg sehen möchte, sollte am 12. November ab 16.10 Uhr „Mein Nachmittag“ im NDR-Fern-sehen einschalten.
Wer dann im heimischen Garten aktiv werden möchte, sollte sich die nächsten Gartenkurse zu Jahresbeginn im Freilichtmuseum vormerken. Am Sonnabend, 9. Januar, und Sonntag, 10. Januar, kann man jeweils von 11 bis 15 Uhr „Schönes für den Garten“ ausprobieren. Eintritt: 36 Euro pro Tag.
Am Sonnabend, 20. Januar, und Sonntag, 21. Januar, wird der Kurs „Obstbaumschnitt“ angeboten, ebenfalls von 11 bis 15 Uhr. Die Teilnahme kostet 22 Euro.
Schon jetzt kann man sich für die Kurse telefonisch unter Tel. 790 17 60 anmelden.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.