Nahrung und Gentechnik

(Foto: pr)
Sabine Deh, Ehestorf - Wie sieht eigentlich die DNA eines Apfels oder einer Paprika aus? Kinder- und Jugendliche können das am Freitag, 8. August, von 10 bis 18 Uhr beim „Themenfreitag“ im Freilichtmuseum Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, herausfinden. An diesem Tag dreht sich alles um unsere Lebensmittel und deren Herstellung. Die Lehrküche des Museums wird zum Versuchslabor. Im Rahmen einer Führung durch die Sonderausstellung „Aus dem Gen-Labor auf den Teller“ zeigen die Museumsexperten, welche Nahrungsmittel genmanipuliert sind.
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre zahlen keinen Eintritt, Erwachsene neun Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.