Mit Volldampf in die 70er

Wie stellt man eigentlich Bauklötze her? Diese Frage wird im Freilichtmuseum am Kiekeberg am Themenfreitag „Kindheit wie früher“ beantwortet. (Foto: pr)

Themenfreitag am 1. Juli zeigt, wie die Kinder in den 70er und 80er Jahren spielten

Sabine Langner, Ehestorf – Staunend steht die kleine Linda vor einer Telefonzelle und fragt die Eltern, was das wohl sei. Telefonzellen, Musikcassetten, Videospiele - vieles von dem, was für Kinder in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zum Alltag gehörte, ist mittlerweile Geschichte. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg haben Eltern und Kinder am Freitag, 1. Juli, die Chance, in die Welt von früher einzutauchen.
„Kindheit wie früher“ lautet das Motto des Thementages. Von 9 bis 18 Uhr entdecken Kinder und Erwachsene gemeinsam Spielzeug von früher und erkunden die neue Dauerausstellung „Spielwelten“. Natürlich gibt es auch jede Menge zum Selbermachen: Mit einer Ankersteinpresse können Kinder beispielsweise ausprobieren, wie früher Bauklötze hergestellt wurden. Oder sie basteln bunte Murmeln.
Der Eintritt beträgt neun Euro, für Besucher unter 18 Jahren ist er frei. Wer mag, kann sich um 11 Uhr einer kostenlosen Führung anschließen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.