Mit Apfelgold anstoßen

Grundschüler aus Neugraben und Neuwiedenthal haben in Neuenfelde den Apfelbau studiert und selbst Äpfel geerntet. Von ihren Erfahrungen berichten die kleinen Apfelschüler beim Apfelfest vor der Galleria. (Foto: ProQuartier)

Am Freitag, 18. Oktober, feiert Neuwiedenthal sein viertes Apfelfest

Wie sich eine Tonne Bioäpfel in 700 Liter Saft verwandelt, können die Besucher des Neuwiedenthaler Apfelfes-tes am Freitag, 18. Oktober, live beobachten. Vor dem Eingang des Einkaufszentrums Galleria am Rehrstieg wird von 14 bis 16 Uhr eine großen Saftpresse mit kleingeschnittenen Früchten gefüllt – den Saft kann man gleich vor Ort probieren. Wer mag, kann das „Neuwiedenthaler Apfelgold“ abgefüllt kaufen und in Fünf-Liter-Tetrapacks mit nach Hause nehmen.
Mit dem Fest wird der Abschluss des Projekts Neuwie-denthaler Apfelschule des Stadtteilmarketings gefeiert. Dabei haben Kinder der Schulen Hausbruch/Lange Striepen, Neugraben und am Johannisland ein Jahr lang den Obsthof Quast in Neuenfelde besucht und gelernt, wie Äpfel angebaut werden. Beim Apfelfest teilen die kleinen Apfelexperten ihr Wissen mit den Besuchern und verkaufen selbst gebackenen Apfelkuchen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.