Mehr Busse für Neu Wulmstorf

Vorschläge des Arbeitskreises zum Teil schon umgesetzt

StEffen Kozieraz,
Neu Wulmstorf
Gleich vier Vorschläge für mehr Busse in Neu Wulmstorf hatte der Arbeitskreis Busse dem Landkreis Harburg gemacht. Zwei Kernforderungen wurden nun mit dem neuen Winterfahrplan zum 11. Dezember umgesetzt.
So bringt zwischen 15 und 20 Uhr jetzt ein Maximalaufgebot an Bussen der Linien 540 und 440 im 20-Minuten Takt die Fahrgäste ans Ziel. Sonnabends wurde der 30-Minuten Takt der Linie 540 auf 20 Uhr ausgedehnt. „Ausgerechnet dann, wenn der Einkaufsrückreiseverkehr aus Hamburg einsetzte, wechselte diese Linie vom 30-Minuten in den Stundentakt,“ begründet Initiator des Arbeitskreises und SPD-Ratsherr Jürgen Waszkewitz die Notwendigkeit der Verbesserungen.
Für die schnelle Umsetzung bedankt er sich beim Landkreis: „Alle Maßnahmen, die zum jetzigen Zeitpunkt umgesetzt wurden, finanziert der Landkreis komplett selbst.“ Zwar sei der Landkreis grundsätzlich in der finanziellen Verantwortung, doch sei es nicht selbstverständlich, dass er alle Sonderwünsche der Gemeinden erfüllt, meint Waszkewitz.
Alle Wünsche des Neu Wulmstorfer Arbeitskreises erfüllt er auch nicht. So möchte der Landkreis für den geplanten Buslinienausbau nach Elstorf wochentags nur 60 Prozent der Kosten übernehmen und für den Sonnabend gar nichts. Damit würden für die vorgeschlagene Stundentaktung von 15 bis 20 Uhr von Montag bis Freitag wöchentlich 7.000 Euro für die Gemeinde fällig. Für eine Zwei-Stunden-Taktung am Sonnabend kämen nochmal 8.000 Euro hinzu. So etwas muss in der Haushaltsberatung verabschiedet werden. Dazu Waszkewitz: „Der Gemeinderat hat den Buslinienausbau nach Elstorf inhaltlich als gute Idee befunden.“ So mache sich Waszkewitz beste Hoffnung, dass in der nächsten Haushaltsberatung, vielleicht schon im Januar, dem Ausbau nach Elstorf zugestimmt wird – zumindest aber der Frequenzerhöhung werktags. Im Idealfall können schon wenige Monate nach Absegnung der Finanzierung mehr Busse nach Elstorf fahren, so Waszkewitz.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.