Labyrinth aus 1.000 Strohballen

Stadtkinder lernen beim Neuwiedenthaler Dorffest das Landleben kennen. (Foto: ProQuartier)

Am Sonnabend, 7. September, feiert Neuwiedenthal sein zwölftes Dorffest

Dass Neuwiedenthal seinen dörflichen Charakter nie ganz verloren hat, beweist das Dorffest am Sonnabend, 7. September. Dann wird bereits zum zwölften Mal auf der Festwiese zwischen Rehrstieg und Wümmeweg gefeiert. Von 14 bis 18 Uhr können Besucher Kühe melken, Äpfel stapeln oder mit dem Trecker durch das Quartier fahren. Vor Ort beantworten lokale Handwerker, Imker und Landwirte Fragen und zeigen Besuchern ihre Künste. Zudem sorgen über 20 Stände mit kostenlosen Dorfspielen dafür, dass sich auch die kleinen Besucher nicht langweilen.
Als besondere Attraktion werden die Veranstalter vom Stadtteilmarketing Neuwiedenthal in diesem Jahr ein riesiges Stroh-Labyrinth aufbauen. Die benötigten 1.000 Heuballen hat ein Bauer gespendet. Wer den Weg aus dem Labyrinth heraus findet, darf sich auf eine Runde Ponyreiten oder auf eine Fahrt mit der Kutsche durch den Stadtteil freuen.
Unter dem Motto „Von Neuwiedenthalern für Neuwiedenthaler“ haben die Bewohner des Quartiers ein Showprogramm auf die Beine gestellt. So werden über 150 Kinder und Erwachsene ihr sportliches oder musikalisches Können beweisen, darunter der Chor „Young ClassX“ und die Turner der Gruppe HNT Flying Kids & Jumping Boys.
Übrigens: Kommerzielle Stände sucht man auf dem Fest auch in diesem Jahr vergeblich – darauf legen die Veranstalter besonderen Wert. Auch den örtlichen Vereinen, die mit Ständen vor Ort vertreten sind, geht es vorrangig ums Feiern und nicht ums Informieren. So lädt das Kulturhaus Süderelbe Besucher ein, bei der Aktion Papierkunst mitzumachen. Und am Stand von Neuwiedenthal aktiv e.V. gibt es leckere Waffeln. „Alle sind ehrenamtlich dabei und das eingenommene Geld setzen wir für unsere Kinderangebote ein“, erzählt Elke Freitag vom Vereins-Vorstand.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.