Kleine Brauereien, großer Biergeschmack

Über 100 verschiedene Biersorten gibt es im Freilichtmuseum am Kiekeberg zu probieren. (Foto: pr)

Neue Geschmacksideen aus Hopfen und Malz

Philipp Aschendorf, Ehestorf - Biere mit ganz besonderen Geschmacksrichtungen gibt es am Sonntag, 29. Juni, im Freilicht Museum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, zu probieren. Bei „Bier aus dem Norden“ präsentieren kleine, regionale Brauereien von 10 bis 18 Uhr ihre neuen Biere. Über 100 verschiedene Sorten bringen die Braumeister mit an den Kiekeberg.
Die norddeutschen Biersorten werden noch nach alter Tradition hergestellt und heben sich dadurch in ihren individuellen Geschmacksrichtungen deutlich von gängigen Bieren ab. Wie diese Biere schmecken und was sie zu etwas Besonderem macht, das können die Besucher am Veranstaltungstag testen. Die Bierbrauer sind schon gespannt auf das Urteil der Besucher!
„Ein deutlicher Trend geht zum Craft Beer“, erklärt Stefan Seufert, Organisator des Aktionstages. „Bei diesen Bieren lassen sich die eingesetzten Rohstoffe Malz und – ganz besonders – Hopfen oft viel deutlicher herausschmecken als es bei den üblichen Fernsehbieren der Fall ist“, so der Experte.
Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Verein „Kampagne für gutes Bier e.V.“ organisiert. Der Eintritt für Erwachsene kostet neun Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.