Keine Ahnung, wie´s in Deutschland läuft?

Sozialarbeiterin Anne Bornholdt bei der Beratung in ihrem Büro im Erdgeschoss des Stubbenhauses.

Anne Bornholdt von Bildung und Integration hilft kostenlos weiter

Neuwiedenthal - Ungeöffnete Briefe lagern in irgendeiner Schublade? Man möchte Deutsch lernen? Dann ist Anne Bornholdt von Bildung und Integration (BI) genau die richtige Ansprechpartnerin.

Was wird angeboten?
Anne Bornholdt: „Intergrations- und Lernberatung sowie Deutsch- und Alphabetisierungskurse. Ich begleite auch Menschen, bei denen beispielsweise eine Scheidung ansteht, vermittle nötigenfalls ins Frauenhaus oder helfe bei der Beantragung von Prozesskostenhilfe. Kurz, ich berate bei Problemen. Kostenlos.“

Ihr bislang schwierigster Fall?
AB: „Ich hatte einmal eine Person, die kam mit zehn Plastiktüten zu mir. Darin fanden sich von der Telefonrechnung bis zum Haftbefehl alles Mögliche. Die Person kam einfach mit dem Wust von Papieren nicht klar. Den Papierwust haben wir dann gemeinsam aufgearbeitet.“

Welches Projekt steht jetzt an?
AB: „Ab dem 1. September biete ich einen Integrationskurs über 900 Stunden an. Jeder, der Deutsch lernen möchte, ist willkommen. Am Ende des Kurses steht eine Prüfung.“

Und die Kosten?
Die richten sich danach, ob man Deutsch lernen möchte, beispielsweise als Bewohner der Europäischen Union (EU), der in Deutschland leben möchte. Oder ob man den Kurs besucht, weil man als Nicht-EU-Bürger von der Ausländerbehörde oder dem Jobcenter dazu verpflichtet wurde. In jedem Fall kümmert sich Anne Bornholdt um den Papierkram. „Immer hierher kommen. Den Rest krieg ich schon hin!“, ermutigt die Sozialarbeiterin.

Was gibt´s noch?
AB: „Wer nicht so richtig lesen oder schreiben kann, ist bei BI auch richtig. Finden sich genügend Leute, führe ich gern hier in Neuwiedenthal einen Alphabetisierungskurs durch.
Jeweils mittwochs treffen sich Frauen von 9.30 bis 11.30 Uhr im Stadtteilhaus, Stubbenhof 15, und unternehmen etwas zusammen. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Stadtteilhauses entwerfe ich das Programm und organisiere die Aktivitäten. Jede Frau ist willkommen, die Teilnahme ist kostenlos.“


Bildung und Integration Hamburg Süd gGmbh
Stadtteilbüro Neuwiedenthal
Stubbenhof 2
mi 15-17 Uhr
do 10-11 Uhr
Tel. 79 75 23 93
Beratung in Deutsch,
Englisch, Türkisch

Frauentreff
fr 9.30-11, Stubbenhaus, Stubbenhof 15
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.