Junge in Neugraben missbraucht

Mit diesem Aufnahme aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter. (Foto: polizei hamburg)
Missbrauch am helllichten Tag: Zuerst verlangte der Mann in der S-Bahn Richtung Neugraben das Handy eines 16-jährigen Mitfahrers, dann lockt er sein Opfer, das an einer leichten geistigen Behinderung leidet, in der Nähe des Bahnhofs ins Gebüsch und verging sich an ihm. Nach dem sexuellen Missbrauch flüchtet der Täter – jetzt fahndet die Polizei mit einem Bild aus einer Überwachungskamera nach ihm. Die Tat ereignete sich bereits am 4. März.
Wer kennt den Mann? Er ist 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und schlank. Der Unbekannte hat kurze, dunkle Haare und ist vermutlich Südländer. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Winterjacke mit Pelzkapuze, blaue Jeans, dunkle Turnschuhe und hatte eine Umhängetasche mit der Aufschrift „Hamburg“ dabei. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 428 65 67 89 entgegen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.