Im Einsatz für den Sport

Verdiente Ehre für einen fairen Sportsmann: Horst Lüders wurde von Bürgermeister Olaf Scholz mit der Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes ausgezeichnet. (Foto: Foto: pr)

Horst Lüders bekommt Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes

von Sabine Deh, Fischbek
Seit fast 60 Jahren hat sich Horst Lüders, Präsident vom VT Aurubis Hamburg und Ehrenvorsitzender des TV Fischbek, dem Sport und seinen Akteuren verschrieben. Für diese beeindruckende Leistung im Ehrenamt wurde der 69-jährige Sportsmann jetzt von Bürgermeister Olaf Scholz im großen Saal des Hamburger Rathauses mit der Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes ausgezeichnet.
Lüders engagierte sich in vielen Bereichen und gab wichtige Impulse – zum Beispiel war er viele Jahre lang im Vorstand des TV Fischbeks aktiv, heute ist er Ehrenvorsitzender des Clubs. Der Fischbeker gehörte er zu den Mitbegündern der Leichtathletik-Gemeinschaft Hausbruch-Neugraben-Fischbek und brachte den vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft unterstützten Modellversuch auf dem Gebiet der vorschulischen Sport-Erziehung in Hamburgs Süden auf den Weg.
„Horst Lüders hat mit seinem Wirken den TV Fischbek weit über die Landesgrenzen Hamburgs bekannt gemacht und den Sport sowie zahlreiche soziale Projekte nachhaltig gefördert“, lobte Bürgermeister Olaf Scholz den Geehrten in seiner Laudatio.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.