Heiko Hecht gibt CDU-Ortsvorsitz auf

Heiko Hecht (Foto: Annekatrin Buruck)
Finkenwerder Nachdem er bereits zum 1. September sein Bürgerschaftsmandat aufgegeben hatte, ist Heiko Hecht (35) nun auch als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Finkenwerder zurückgetreten. Über seinen Rücktritt informierte Hecht, der immer wieder durch Streit mit Parteifreunden und Fraktion für Schlagzeilen gesorgt hat, mit einem knappen Schreiben. Er habe aufgrund verschiedener beruflicher Herausforderungen keine Zeit mehr für eine engagierte Ortsverbandsarbeit und gebe deshalb den Ortsvorsitz nach elf Jahren zum 31. Oktober auf.
Matthias Lloyd, bisher stellvertretender Vorsitzender, wird das Amt vorerst übernehmen. Die Finkenwerder CDU-Mitglieder wählen im Januar oder Februar einen neuen Vorstand. Lloyd hatte Hechts Rücktritt schon im August gefordert. Lloyd: „Der Rück-tritt ist nach der Aufgabe des Bürgerschaftsmandates konsequent und macht den Weg für einen Neuanfang der CDU Finkenwerder frei.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.