Gute Ideen gesucht

In zwei Workshops will die Stadtentwicklungsgesellschaft Steg gemeinsam mit Neugrabener Bürgern diese Freizeitflächen umgestalten. (Foto: Steg)

Neugrabener Freizeitflächen sollen aufgehübscht werden: Erste Ideenwerkstatt am 23. August – jeder kann mitentscheiden!

Alte Spielgeräte, verwahrloste Grünflächen – noch sieht das Brunnenschutzgebiet entlang der Straßen Fischbeker Holtweg, Ostheide und Nordheide ziemlich trist aus. Doch das soll sich bald ändern. Die Stadtentwicklungsgesellschaft Steg lädt alle Anwohner und interessierten Bürger ein, gemeinsam bei einer Ideenwerkstatt am Donnerstag, 23. August, von 16 bis 19 Uhr Vorschläge zu erarbeiten, um die Spiel- und Freizeitflächen umzugestalten und aufzuhübschen. Unterstützung gibts dabei unter anderem von einer Landschaftsarchitektin.
Am Donnerstag, 20. September, werden die Ergebnisse bei einem weiteren Workshop vorgestellt und diskutiert. Beide Treffen finden in der Pausenhalle der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg, Heidrand 5, statt. Anschließend werden die Entwürfe der Politik und dem Stadtteilbeirat vorgestellt. Startschuss für die Umbauarbeiten ist voraussichtlich im Frühjahr 2013.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.