Folge den gelben Füßen!

Marcel und Nele aus der 3a wollen gleich allen Klassenkameraden die optische Überquerungshilfe erklären. Die gelben Füße an den Kreuzungen zeigen die Stelle und den Winkel an, in denen man die Straßen überqueren sollte. (Foto: Steffen Kozieraz)

Aktion der Polizei: So kommen Schüler sicher über die Straße

von Steffen Kozieraz, NEUGRABEN
Wer die leuchtend gelben Fußabdrücke rund um die Ganztagsgrundschule am Johannisland für das Werk einer Sprayer-Gang hält, liegt falsch. Die gelben Füße sollen den Schulkindern und vor allem den Erstklässlern als Hilfe beim Überqueren der Straße dienen. Polizeiverkehrslehrerin Martina Lehnhoff, die mit einem Kollegen und sieben Schülern der Klasse 3a diese Überquerungshilfe an den nostalgischen Kreuzungen anbrachte, erklärt warum: „Viele Kinder laufen diagonal über die Straße. Wir bringen ihnen bei, immer den direkten Weg zu nehmen. Die gelben Füße sollen sie daran erinnern.“
Auch wenn der Kreisverkehr am Süderelbebogen und die schmale Straße vor der Schule meist wenig befahren sind, so herrschten in den Stoßzeiten vor Schulbeginn und nach Schulschluss chaotische Verkehrsverhältnisse, weshalb die Schüler hier besonders aufpassen müssen, so Lehnhoff. Der Grund dafür sei, dass viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, weil die nächstgelegene Bushaltestelle an der Francoper Straße ein gutes Stück von der Schule entfernt ist. So gilt besonders nach der Einschulung am gestrigen Dienstag: Augen auf im Straßenverkehr! Übrigens darf man auch als Erwachsener im senkrechten Winkel vorbildlich die Straße überqueren.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.