Finkenwerder im WM-Fieber

Prost Finkenwerder! (Foto: pr)

Karkmess am Norderkirchenweg: Vom 29. Mai bis 2. Juni wird gefeiert wie in Brasilien

Finkenwerder - Deutschland ist im Fußball-Fieber! Nur noch gut zwei Wochen, dann startet die Fußball-WM in Brasilien. Auf der Finkwarder Karkmess wird schon jetzt gefeiert wie auf dem südamerikanischen Kontinent. Dafür haben die Organisatoren, der Kulturkreis Finkenwerder und der Gewerbeverein, ein Programm der Extraklasse auf die Beine gestellt!

Los geht das bunte Jahrmarktstreiben bereits am Donnerstag, 29. Mai, also einen Wochentag früher als gewohnt. Väter, die an diesem Christi-Himmelfahrts-Tag ihre traditionelle Tour machen, sollten gegen 15 Uhr auf dem Festplatz sein. Dann wird Thomas Soltau als neuer Festwirt ein Fass Freibier spendieren.

Offiziell wird die Karkmess am Freitag, 30. Mai, um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet, leider ohne Hermann Rieger. Der HSV-Kultmasseur verstarb im Februar mit 72 Jahren. Wer in diesem Jahr gemeinsam mit Schwester Teresa vor viel lokaler Prominenz „datt Fatt“ anstechen wird, das wird an dieser Stelle noch nicht verraten.
Um 20 Uhr ist dann Anpfiff zum WM-Oldie-Abend mit DJ Frank. Er wird „Oldies & Goldies von 1954 bis 2014 – von Bern bis Rio“ auflegen. Folgt dem „Wunder von Bern“ mit dem Gewinn der ersten Weltmeisterschaft jetzt in Rio der Gewinn des vierten Weltmeistertitels? Egal, die Finkenwerder feiern schon mal!

Am Sonnabend, 30. Mai, werden die Karkmess-Besucher dann so richtig auf Brasilien eingestimmt. Temperamentvolle Musik, feurige Tänzerinnen und Samba-Feeling: Wenn die multi- nationale Liveband Buena Leche und die Sambatruppe „Bando Sambado“ loslegen, hält es keinen mehr auf dem Sitz! Brasilien-Feeling pur! Samba ist Energie und Lebensfreude pur - mit Bando Sambado und Buena Leche kann die Party ab 20 Uhr im südamerikanisch geschmückten Festzelt steigen!
Die beiden Bands heizen das Erdklima nicht mit Kohlendioxid, sondern mit flotten Rhythmen auf. „Buena Leche“, die Multi-Kulti- Live-Band aus Hamburg, wird Funk, Soul, Raggae, Latin Music und R&B spielen. Der Mix aus Eigenkompositionen und erlesenen Coversongs sorgt garantiert für südamerikanisches Feeling!
Direkt auf die Beine zielt die brasilianische Samba, die Bando Sambado in ihrer Show zeigen.
Wo Bando Sambado auftaucht, ist der Zuckerhut nicht mehr weit! Die Musiker, die allesamt aus dem MAO, dem Musikatelier Ottensen kommen, zünden ein Feuerwerk an Trommel-power, das einfach mitreißt. Und die Tänzerinnen und Tänzer sind ein optisches Highlight.
Also dann: Am Sonnabend, 31. Mai, ab 20 Uhr zur Karkmess kommen und mitfeiern!

Der Sonntag, 1. Juni, wird um 11 Uhr mit dem traditionellen ökumenischen Gottesdienst auf dem Autoscooter eröffnet. Oldtimer-Fans kommen ab 16 Uhr voll auf ihre Kosten. Dann startet das erste Oldtimer-
Treffen auf der Elbinsel.
Die Karkmess klingt am Montag, 2. Juni, mit dem „Happy Monday“ aus: Für Fahrgeschäfte, Speisen und Getränke gelten familienfreundliche Preise.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.