Finkenwerder im Karkmess-Fieber

Traditionell präsentierte Kai Külper das erste Glas Bier nach dem Faßanstich auf der Karkmess. (Foto: pr)

Festplatz am Norderkirchenweg: Vom 4. bis 7. Juni wird groß gefeiert

Finkenwerder - Die Karkmess gehört seit Jahrzehnten zum festen Bestandteil des kulturellen Lebens auf der Elbinsel Finkenwerder. In diesem Jahr präsentiert sich das Traditionsfest mit zahlreichen Neuerungen.
Den „Veranstaltungs-Wecker“ muss man sich bereits für Donnerstag, 4. Juni, stellen. Das Fest beginnt einen Tag früher als üblich. Zum Auftakt am Donnerstag, 4. Juni, steigt ab 16 Uhr der After-Work-Club mit der Band King Altona.
Verantwortlich für die Organisation sind erstmals Thorben Gust und Lars Brandt. Beide sind in Finkenwerder keine Unbekannten. Thorben Gust hat bereits bei den Tidenhub-Festivals Ende der 90er Jahre am Dampferanleger gezeigt, wie man erfolgreiche Events auf der Insel veranstaltet. Lars Brandt hat die Karkmess bereits zweimal mitgestaltet und die Besucher mit leckeren Cocktails und der Finkenwerder Scholle verwöhnt.
Dritte Neuerung: Sowohl der Finkwarder Danzkring als auch die Speeldeel werden auf der Karkmess mitmachen. Am Sonnabend, 6. Juni, wird um 16 Uhr der Danzkring im Festzelt auftreten. Am Familiensonntag, 7. Juni, will Finkwarder Speeldeel um 16 Uhr begeistern.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.