Fertig zum Abfahren!

Bald kommen Skater auch in Neuwiedenthal auf ihre Kosten. Noch ist aber nicht alles fertig, ein Bauzaun sichert das Gelände neben dem Jugendcafé ab. (Foto: panthermedia)

Skateranlage am Jugendcafé und Bolzplatz werden am 30. Juni eröffnet

Bastian Schröder, Neuwiedenthal - Jugendliche aus Neuwiedenthal hatten einen Traum: Seit 2011 kämpften sie und viele weitere junge Erwachsene für den Neubau „ihrer“ Skateranlage im Stadtteil. Auf der alten, baufälligen Anlage machte das Fahren schon lange keinen Spaß mehr. Am Dienstag, 30. Juni, geht dieser Traum mit der offiziellen Eröffnung der Anlage am Jugendcafé ab 16.30 Uhr in Erfüllung.
„Wir werden eine große Sause am Jugendcafé organisieren“, lädt Catherine Bartl ein. Sie leitet das Jugendcafé gleich neben der Skateranlage. „100 Luftballons werden in den Himmel steigen, und unter Palmen kann zur Livemusik getanzt werden. Skate-Island, wie die Jugendlichen das Projekt nannten, werden wir gebührend mit Cocktails und einem Barbecue einweihen.“
Damit dem zukünftigen Skate-Vergnügen auch nichts im Weg steht, wurden Doubly Pyra, Speed Bump, London Gap, Steilkurve, Wavekicker und Wallride rund um das mittige Sitzpodest des circa 2.500 Quadratmeter großen Skateparks angelegt. Alle Teile sind aus Beton gefertigt.
Doch damit nicht genug. Im Zuge der Baumaßnahmen wurde auf besonderen Wunsch der Jugendlichen auch der Bolzplatz hinter der Anlage neu gestaltet, der zuvor kaum noch zu bespielen war.

Der Park wird komplett umgebaut

Mit der neuen Skateranlage im südlichen Park am Rehrstieg sind die Baumaßnahmen noch lange nicht abgeschlossen. Auf der 18.000 Quadratmeter großem Rasenfläche wird ein neuer Rundweg angelegt. Er wird sich wie eine Schlaufe (engl. loop) durch den gesamten Park ziehen und aus zweifarbigem Asphalt bestehen. Eine Spur sollen Radfahrer, die andere Fußgänger nutzen.
Am Spielhaus wird es einen weiteren kleineren Kreisweg geben. Zudem werden im gesamten Park neue Spielgeräte und Bänke aufgestellt.
Die komplette Neugestaltung des Parks kostet insgesamt 495.000 Euro. Das Geld kommt von der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, vom Bezirksamt Harburg sowie aus dem Rahmenprogramm integrierte Stadtentwicklung.

Eröffnungsfeier
Skateranlage und Bolzplatz
Dienstag, 30. Juni, 16.30 Uhr
Rehrstieg 15
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.