Estebrücke ist wieder frei

Hamburg Port Authority hat die Estebrücke fünf Tage früher als erwartet wieder für den Autoverkehr freigegeben. (Foto: Marion Göhring)
Cranz Rund fünf Tage vor dem angekündigten Termin hat Hamburg Port Authority (HPA) am Dienstag, 10. Januar, um 15 Uhr die Brücke am Estesperrwerk wieder für den Verkehr freigegeben. Seitdem das Schleusentor Anfang Dezember beschädigt wurde, war die Brücke mit Unterbrechungen gesperrt. Zuletzt hatten Taucher versucht, den Grund des Schadens am Tor zu finden. Erste Ergebnisse bestätigten die Vermutung, dass ein großer Gegenstand das Tor beim Öffnen oder Schließen ausgehebelt hat. In den nächsten Wochen seien laut HPA keine Arbeiten am Estesperrwerk geplant, weshalb die Brücke vorerst wieder geöffnet werden könne. Frühestens im Februar wird es jedoch wieder zu Sperrungen kommen. Dann will die HPA das defekte Tor bergen. Die Schließung der Brücke hatte im Berufsverkehr zu Staus im Alten Land und auf der sowieso schon stark belasteten Bundesstraße 73, die viele Autofahrer als Umleitung nutzten, geführt. Zudem kam es beim Sturm vergangene Woche durch das geschlossene Sperrwerk zu Überflutungen, weil das Hochwasser in der Este nicht in die Elbe abfließen konnte. AS
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.