Ein Programm für alle

Nina von Ohlen und Ralf Marks wollen mit ihrem „Familien Programm“ zeigen, was Neuwiedenthal zu bieten hat. Los geht es mit einem Spiele-Tag am Montag, 26. November, von 16 bis 18 Uhr in der Spieliothek Neuwiedenthal im Stadtteilhaus, Stubbenhof 15. An diesem Tag können Kinder und Erwachsene Gesellschaftsspiele ausprobieren und ausleihen. Die Teilnahme ist kostenlos.

In Via und Stadtteilhaus Neuwiedenthal bringen „Familien Programm“ für das Quartier heraus

A. Sosnowski, Neuwiedenthal
Neuwiedenthal hat Familien viel zu bieten – das wissen Nina von Ohlen vom Verein In Via und Ralf Marks, Leiter des Stadtteilhauses Neuwiedenthal, genau. Täglich kommen Eltern mit ihren Sprösslingen in die beiden Einrichtungen im Stubbenhof, um sich zu informieren, beraten zu lassen und Freizeitangebote zu nutzen. Auch die anderen sozialen Einrichtungen, Jugendhäuser und Kitas im Stadtteil haben viele Angebote für Familien. Untereinander sind die Einrichtungen gut vernetzt, ihre Vertreter kommen ein Mal im Monat im Arbeitskreis Süderelbe zusammen. Doch ihre Angebote könnten mehr Menschen im Stadtteil erreichen, sind sich von Ohlen und Marks sicher.
„Es ist offensichtlich nicht für alle klar, was es gibt“, meint von Ohlen und fügt hinzu: „Jede Einrichtung hat ihr Publikum, das wollen wir jetzt vermischen.“ Erreichen wollen das die beiden mit dem neuen „Familien Programm – Bausteine zur Erziehung“. Das Faltblatt stellt jeweils eine Veranstaltung pro Monat vor, die immer an einem anderen Ort stattfindet – darunter bestehende Angebote und solche, die sich das Organisatoren-Duo neu ausgedacht hat. „Es war uns wichtig ein buntes Programm zu machen“, sagt Marks. Zunächst gilt das Programm von November bis März. Ein weiteres ist bereits in Planung. Bisher machen neben In Via und dem Stadtteilhaus auch die Kita Cuxi Kids, die Elternschule Süderelbe, Kiss Hamburg-Harburg, der Verein Neuwiedenthal aktiv und die Spieliothek Neuwiedenthal mit.
Bei der Konzeption des Programms haben von Ohlen und Marks besonders darauf geachtet, dass Veranstaltung und Austragungsort zusammenpassen, um alle vorhandenen Ressourcen optimal nutzen zu können. So ist der Vortrag des Medienpädagogen Reiner Jodorf mit dem Titel „Macht TV & Co Kinder froh?“ am Dienstag, 29. Januar, in der Kita Cuxi Kids, Cuxhavener Straße 192, ganz bewusst für 16.30 bis 18 Uhr geplant, wenn Eltern sowieso in die Kita kommen, um ihre Kinder abzuholen. „Während sie den Vortrag besuchen, werden ihre Kinder weiter betreut“, sagt von Ohlen. Das gelte auch für Eltern, deren Kinder sonst nicht in der Kita Cuxi Kids betreut werden.
Finanziert wird das „Familien Programm“ gemeinsam von In Via und dem Stadtteilhaus. Es liegt in verschiedenen Einrichtungen im Stadtteil aus.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.