Ein Film zum Jubiläum

Der gebürtige Finkenwerder Filmemacher Peter Jansen hat das Jubiläumsjahr mit seiner Kamera begleitet. (Foto: pr)

Finkenwerder Filmemacher drehte Doku über 775-Jahrfeier

von Annekatrin Buruck, Finkenwerder
Seit Jahresbeginn feiert die ehemalige Elbinsel Finkenwerder ihren 775. Geburtstag und Peter Jansen hat keines der vielen Feste ausgelassen. Der Finkenwerder Filmemacher dokumentierte das Jubiläumsjahr mit einem Film. Von den Vorbereitungen der großen Feierlichkeiten bis zum Abschlussball auf der Karkmess reiht sich ein Höhepunkt an den anderen. Der rund 100-minütige Film lässt den Taufgottesdienst an der Elbe ebenso Revue passieren wie den Besuch von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz auf der Karkmess, den großen Festumzug ebenso wie einen Besuch auf dem frisch renovierten Hochseekutter Landrath Küster.
„Wir haben lange nach jemandem gesucht, der unser Jubiläumsjahr filmisch dokumentiert“, erzählt Kai Külper, einer der Organisatoren, „da kam Peter Jansen gerade recht.“ Auch wenn er heute in Beckdorf lebt, fühlt er sich seiner alten Heimat nach wie vor verbunden. „Ich kann mit dem Film als ‚Finkwarder Jung’ einen kleines bisschen von dem zurückgeben, was mir die Insel, die ich während meiner Kindheit und Sturm- und Drangzeit erlebt habe, gegeben hat“, begründet Jansen, der für den Film auf ein Honorar verzichtet hatte.
Peter Jansen, der 1948 auf Finkenwerder geboren wurde und dort seine Kindheit und Jugend verbrachte, drehte seinen ersten Film mit einer geliehenen Kamera im Urlaub auf den Malediven. Inzwischen hat er sich als Filmemacher besonders von Rallyecross-Rennen und bei den Auftritten von Rockbands einen Namen gemacht.
Seine Finkenwerder-Doku ist ab sofort als DVD für 15 Euro in der Bücherinsel am Steendiek 14 erhältlich. Mit dem Erlös werden drei Finkenwerder Projekte gefördert. Nach Abzug der Materialkos-ten geht das Geld zu gleichen Teilen an die Heimatvereinigung zum Erhalt des Gorch-Fock-Hauses, an die St. Nikolai Gemeinde zum Erhalt der Kirche, an die Sportvereine TuS und SC Finkenwerder zur Förderung der Jugendarbeit und an den Kulturkreis zur Förderung des kulturellen Lebens.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.