Die Teufelsgeiger kommen

Das Trio Arpeggione präsentiert am Sonnabend, 15. Februar, in der Seniorenresidenz Neugraben sein aktuelles Programm „Viva Paganini!“. Foto: pr
Hamburg: Seniorenresidenz Neugraben |

Seniorenresidenz Neugraben: Trio Arpeggione spielt Paganini

Auf Einladung des Kulturkreises Süderelbe präsentiert das hochkarätig besetzte Trio Arpeggione am Sonnabend, 16. Februar, um 19 Uhr in der Seniorenresidenz Neugraben, Falkenbergsweg 1, sein aktuelles Konzertprogramm „Viva Paganini!“.
Das Trio Arpeggione ist als Ensemble in dieser Besetzung eine Rarität. Im Zusammenklang der Violinentöne mit der Viola und der Gitarre entsteht ein ungewöhnlich vielfältiges Klangerlebnis. Die Musiker widmen sich an diesem Abend mit Hingabe den Werken des „Teufelsgeigers“ Niccoló Paganini, präsentieren aber auch einige Kompositionen von Franz Lachner, Louis Spohr, Johann Halvorsen und Francesco Molono.
Nicht nur die Mitglieder des Kulturkreises Süderelbe sind eingeladen, in den Genuss dieses hochklassigen Konzertes zu kommen. Mitglieder zahlen im Vorverkauf zehn Euro, Gäste zwölf Euro. An der Abendkasse kosten die Tickets 15 Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.