Die Schule geht los!

Emily (l.) und Zora freuen sich auf die Schule und darüber, dass sie in dieselbe Klasse kommen. Da sie Nachbarinnen sind, können sie den Schulweg gemeinsam gehen. (Foto: Annekatrin Buruck)

In Finkenwerder wurden am Dienstag 103 Kinder engeschult

von Annekatrin Buruck, Finkenwerder
Aufgeregt sind sie und voller Vorfreude: Für 60 Jungen und Mädchen hat gestern in der Westerschule auf Finkenwerder der „Ernst des Lebens“ angefangen, der heute gar nicht mehr ernst ist, sondern lustig und bunt. „Ich konnte heute morgen gar nicht richtig essen, so aufgeregt bin ich“, gestand Zora, die zusammen mit ihrer Freundin Emiliy in die erste Klasse kommt. Beide sind Nachbarinnen und freuen sich nicht nur auf die Schule, sondern auch darüber, dass sie in dieselbe Klasse kommen. Zora und Emily sind bestens auf die Schule vorbereitet. „Wir können schon unsere Namen schreiben“, bestätigt Emily, und ein bisschen rechnen können sie ebenfalls.
Auch Jaro kennt schon die Buchstaben von seinem Namen. „Und ich kann bis 5.000 zählen“, berichtet er stolz. Mit seinem schicken Drachenranzen sitzt er in der ersten Reihe der Pausenhalle und schaut gebannt den Zweitklässlern zu, die das Theaterstück „Swimmy“ vorführen – die Geschichte von dem kleinen schwarzen Fisch, der sich in einem Schwarm roter Artgenossen behaupten muss.
Die Kinder der Westerschule können sich über kleine Klassen freuen. Je 20 Jungen und Mädchen sind es in den drei ersten Klassen, je 15 in den Vorschulen.
Die Aueschule auf Finkenwerder startet mit 43 Kindern in zwei ersten Klassen und 37 Jungen und Mädchen in den beiden Vorschulklassen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.