Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war wieder unterwegs

Langsam treffen die Teilnehmer zur Fahrt "in`s Blaue" ein
Am 1.Septemberg 2016 hatte sich der Organisator der Freizeitgruppe Süderelbe Jürgen Lohse etwas besonderes ausgedacht: Eine Fahrt " in`s Blaue "
Aber der Reihe nach: Natürlich muss so etwas im Vorwege geplant werden,dh.Fahrpläne usw. müssen übereinstimmen.
Drei Wochen vor dem eigentlichen Termin habe ich dann bei einem Verkehrsunternehmen in Buxtehude angerufen, ich würde mit ca. 35 bis 40 Personen zu dieser Haltestelle fahren, Antwort um die Zeit 13.23 Uhr Abf. in Neugraben ist das kein Problem, nun gut, doch ein paar Tage vorher kamen mir dann doch Bedenken und rief nochmals bei dem Verkehrsunternehmen an, Antwort schön das Sie uns das mitteilen, wir werden den Fahrer informieren und evtl. einen größeren Bus einsetzen.
Dazu muss ich sagen, die Dame vom Verkehrsunternehmen in Buxtehude war sehr freundlich, jedenfalls am 1.9.2016 sollte es dann in Richtung Neuenfelde gehen,genauer zur Haltestelle Neuenfelder Fährdeich ( Ost ) der Bus kam , ich fragte den Fahrer ob er eine Info erhalten hätte, nein er hatte keine Ahnung, meine Teilnehmer und viele andere Fahrgäste waren in Neugraben jetzt im überfüllten Bus, die nächste Haltestelle, Fahrer hielt, machte die Tür auf und sagte zu den wartenden Schülern, ich bin voll und machte die Tür zu. Mir war das natürlich sehr unangenehm,denn die Schüler wollten schließlich auch nach Hause. Ich bat den Fahrer seine Leitstelle zu informieren, er sagte nur, sowas habe ich noch nicht erlebt, ob er die Leitstelle informiert hat, habe ich jedenfalls nicht mitbekommen. Nun denn, wir waren pünktlich am Ziel und hatten noch einen ca. 400 m Fußweg vor uns um unser Ziel zu erreichen. Einen Obsthof, hier waren schon die Tische für Kaffee und Kuchen gedeckt kurzum wir verbrachten einen schönen Nachmittag.
Die Rückfahrt um 18.12 Uhr war richtig schön entspannend, ein sehr freundlicher Busfahrer chauffierte uns dann wieder nach Neugraben. Auch diesem erzählte ich
von der Hinfahrt, er wollte das der Leitstelle mitteilen.
Natürlich geht nicht immer alles reibungslos,aber wenn schon darauf hingewiesen wird, das eine größere Gruppe zu einer bestimmten Uhrzeit fahren möchte, sollte es doch möglich sein das zu organisieren.

Sie möchten mehr über die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation erfahren:
http://www.hamburg-neugraben.org
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.