Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war wieder unterwegs

Collage von dem Tagesausflug am 21.4.2015 nach Tönning/Eider
Am 21.4.2015 starteten die beiden Freizeitgruppen ( Elbvororte - Süderelbe) zur gemeinsamen Bus - Tagesfahrt nach Tönning.
Insges. 60 Teilnehmer haben einen erlebnisreichen Tag verbracht. Es ging um 7.00 Uhr pünktlich mit dem Reisebus vom S-Bahnhof Neugraben los um am S-Bahnhof Othmarschen die Teilnehmer der Freizeitgruppe Elbvororte abzuholen. Alles verlief planmäßig, ein kleiner Stau hinter dem Elbtunnel Richtung Norden war nach rund 15 Min. überwunden , weiter ging es auf der fast leeren A 23 Richtung Heide. Gegen 9.40 Uhr erreichten wir dann unser Schiff, die Adler II am Anlegeplatz Eiderkaje/Tönning.Freundlich wurden wir begrüßt und schon ging es los. Wir erlebten eine Schleusung durch das Eidersperrwerk, gebaut in den Jahren 1967-1973. Das Eider Sperrwerk dient als Flutschutz und ist wichtig für die Schifffahrt.
Auf der Adler II wurde uns außerdem ein Seetierfang per Schleppnetz gezeigt , ein Mitarbeiter des NABU stellte dann den Fang vor.
Nach der Schifffahrt ging es zum Mittagessen in das Hotel Fernsicht,Tönning. Hier wurden wir von der Chefin mit einer launigen Rede begrüßt und konnten ein Büfett mit Krustenbraten und Matjes " Satt " genießen. Die einhellige Meinung, das hat geschmeckt.
Nach unserem Mittagsmahl war noch eine rund 3 stündige Freizeit, die Teilnehmer konnten sich die Stadt Tönning , oder den schönsten Historischen Hafen in Schleswig Holstein anschauen.
Um 17.30 Uhr ging es wieder zurück nach HAMBURG
Alle Teilnehmer waren sich wieder einmal einig, ein schöner Tag, wobei auch der strahlende Sonnenscheintag beigetragen hat.
Vielen Dank an alle Beteiligten die diesen Tag mitgestaltet haben,sagt im Namen aller Teilnehmer: Jürgen Lohse, Gründer u. Organisator der Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.