Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war wieder unterwegs

Bei herrlichem Wetter hatten wir einen tollen Rundumblick,u.a.auf die Skyline von Hamburg
Am 23.Juli 2014 machten sich 24 Teilnehmer der Freizeitgruppe Süderelbe auf, um den Energieberg in Hamburg - Georgswerder zu besichtigen. Wir wurden von einer Mitarbeiterin der Hamburger Stadtreinigung , Frau Hülck in Empfang genommen. Ein aufschlußreicher Film, was so alles in diesem, jetzt harmlos aussehenden Berg,gelagert bzw. abgekippt wurde konnten wir uns anschauen. Das dort Dioxin,das gefährlichste Gift welches je von Menschen hergestellt wurde, dort auch in großen Mengen von der nicht mehr existierenden Fa. Boehringer abgekippt wurde und viele andere chemische Abfälle dort relativ sorglos entsorgt wurden,erzählte uns Frau Hülck. Es war schon beklemmend diesen Film zu sehen, gleichzeitig aber auch gut zu wissen,was unternommen wurde,mit welchen technischen Möglichkeiten der Berg einen sog. großen "Regenschirm" bekam. Heute ist nach menschlichen Ermessen, dieser große Müllberg wohl beherrschbar. Es soll keine Gefahr mehr für die Umwelt bzw. das Grundwasser geben. Aufwendige Prozeduren reinigen das Fließwasser und das Gas welches der Berg ausströmt wird für den Aurubis Betrieb ( früher Nordd.Affi) genutzt.
Fast alle Teilnehmer haben dann noch den Berg erklommen um einen tollen Blick über Hamburg zu genießen.
Anschließend ging es dann in den Kupferkrug,Niedergeorgswerderdeich 76, wo wir nett,freundlich und sehr gut bewirtet wurden.
Danke an Alle Teilnehmer, es war wieder einmal ein schöner,ereignisreicher Tag


weitere Info`s über die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation:
http://hamburg-neugraben.npage.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.