Die Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation war wieder unterwegs

Collage vom Besuch Wasserkunst Kaltehofe
Am 20.Mai 2014 machten sich die beiden Freizeitgruppen Elbvororte und Süderelbe gemeinsam auf den Weg um die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe zu erkunden. Was heißt eigentlich Wasserkunst ? Schlicht und einfach: Wasserwerk
Heute ist das 1990 stillgelegte Wasserwerk Kaltehofe: Industriedenkmal,Naturpark und Museum,im historischen Gebäude gibt es auch ein Cafe um sich nach einer Führung oder Spaziergang über das Gelände zu stärken.
Das Gelände ist ca. 44 ha groß,hier haben sich im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Tieren und Pflanzenarten angesiedelt.
Neben der Villa,wo sich die ehemalige Außenstelle des hygienischen Institut befand,ist jetzt u.a. das Cafe und ein Shop beheimatet,steht ein modernes Gebäude,welches das Museum beherbergt.
Alle 41 Teilnehmer fanden den Ausflug in die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe lehrreich und spannend. Ein lohnenswertes Ausflugsziel
Unser Programm am 20.5.2014
12.00 - 13.00 Uhr Führung Außengelände
13.00 - 14.00 Mittagspause
14.00 - 15.00 Führung d. d. Museum
Anschl. Erholung im Cafe

Freizeitgruppe Süderelbe für die ältere Generation:
http://hamburg-neugraben.npage.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.