Die Frau für schwierige Fälle

Karen Spannhake ist die neue Stadtteildiakonin für Süderelbe. Sie berät kostenlos Menschen in Notlagen, unabhängig von deren Religion oder Herkunft, und bietet ihnen praktische Hilfe an.

Karen Spannhake ist die neue Stadtteildiakonin für Süderelbe

- Neugraben - Sie hat sich schon ein wenig im Stadtteil und auf ihrer neuen Stelle als Diakonin für Süderelbe eingewöhnt: Karen Spannhake. Seit Mitte Januar ist sie vor Ort in der Michaelis-Kirchengemeinde die Nachfolgerin von Uschi Hoffmann. „Ich möchte den Menschen im Sü-derelberaum bei ihren Kämpfen für das eigene Recht zur Seite stehen“, lautet ihr Arbeitsmotto.
So richtig viel Muße hatte Karen Spannhake nicht, sich auf ihrem neuen Arbeitsplatz einzuleben. Ratsuchende riefen an, standen unangemeldet vor der Tür. Keinen mochte die neue Stadtteildiakonin abweisen, denn sie weiß: „Der Beratungsbedarf ist hier groß. Ich musste schon sehr viele Einzeltermine vergeben. Mein Kalender ist voll bis Ende des Monats.“
Ganz besonders liegen der Sozialwissenschaftlerin junge Erwachsene am Herzen. „Junge Menschen bis 25 Jahren müssen bei ihren Eltern wohnen, wenn sie kein eigenes Einkommen haben. Es ist aber wichtig für den eigenen Lebensweg, selbstständig zu werden. Das wird damit sehr verzögert.“ Ihr engagiertes Credo: „Ich möchte die Leute motivieren, raus aus Hartz IV zu kommen und sich nicht fallen zu lassen.“
Dabei kommen Karen Spannhake ihre vielfältigen Berufserfahrungen zugute: Sie arbeitete an der Universität, als Sozialberaterin und Trainerin für ALG II-Empfänger. „Das Thema, die soziale Ungleichbehandlung von Menschen zu ändern, zieht sich durch meine gesamte berufliche Laufbahn.“
Zur Entspannung von den vielen beruflichen Herausforderungen liest die gebürtige Bremerin gern. „Derzeit liegt das neueste Buch von T.C. Boyle auf meinem Nachttisch, San Miguel“, verrät sie. Oder sie geht mit Hund Sunny spazieren. „Mein Mann und ich wohnen noch auf der Uhlenhorst. Doch wir werden bald nach Wilhelmsburg umziehen, näher ran an meinen Arbeitsplatz.“

Kontakt:
Stadtteildiakonie
Süderelbe
Karen Spannhake
Cuxhavener Straße 323
Tel. 701 52 08
Neue Sprechzeiten:
do 10-12 Uhr und nach Vereinbarung
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.