Demo gegen Tierversuche

Vergangenen Sonnabend demonstrierten Tierschützer vor der Zentrale der Firma LPT im Redderweg 8. (Foto: pr)
Neuwiedenthal „Keine Tierversuche mehr!“, das forderten am vergangenen Wochenende rund 300 Demonstranten lautstark in Neuwiedenthal und Mienenbüttel. Die Kampagne „LPT-Schließen“, zu der sich mehrere Tierrechtsgruppen zusammengetan haben, hatte zu zwei Demonstrationen aufgerufen: Am Sonnabend protestierten die Tierschützer am Hauptsitz der Firma Laboratorium für Pharmakologie und Toxikologie (LPT) im Redderweg 8. Am Sonntag gingen die Proteste vor dem Labor in Mienenbüttel weiter. Hier züchtet das Unternehmen Mäuse, Hunde – hauptsächlich Beagle –, Affen, Katzen, Kaninchen und Vögel, um an ihnen Tierversuche für die Chemie- und Pharmaindustrie vorzunehmen. LPT gehört zu den größten Auftragslaboren in Deutschland.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.