Das kann Nuhr der Wahnsinn werden!

Dieter Nuhr wird am Mittwoch, 23. November, mit seinem neuen Programm in der Friedrich-Ebert-Halle zugunsten der SOS Kinderdörfer auftreten. (Foto: Jutta Hasshoff-Nuhr)

Benefizveranstaltung zugunsten von SOS-Kinderdörfer mit Comedian Dieter Nuhr

Harburg – Diesen Termin sollte man sich rot im Kalender anstreichen: Am Mittwoch, 23. November, ist Dieter Nuhr um 20 Uhr zu Gast in der Friedrich-Ebert-Halle, Alter Postweg 30. Der Gewinner des Deutschen Comedy Preises 2015 ist ein Garant für einen vergnüglichen Abend. Und wer hingeht, tut gleichzeitig etwas Gutes: Die Einnahmen der Veranstaltung kommen den SOS-Kinderdörfern weltweit zugute. Organisiert hat dieses kulturelle Highlight im Hamburger Süden Dieter Bahlmann.
Ein kritsicher Blick auf das Tagesgeschehen, treffsichere Pointen – der Kabarettist Dieter Nuhr begeistert sein Publikum. Er bekam sowohl den Deutschen Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett als auch den Deutschen Comedypreis verliehen. Zahlreiche Fernsehauftritte machten ihn über die Kleinkunstszene hinaus bekannt. So trat er beispielsweise bei Hüsch und Co., im Quatsch Comedy Club und bei Genial daneben auf. Nuhr gehört mit jährlich mehr als 200.000 Zuschauern zu den erfolgreichsten Kabarettisten in Deutschland.
Neben seinen zahlreichen Auftritten engagiert sich Nuhr ehrenamtlich für SOS-Kinderdörfer weltweit. „Ich weiß, dass die SOS Kinderdörfer gut arbeiten und mein Geld ankommt“, so der Künstler.

Es gibt nur noch
wenige Restkarten


Der Benefizabend beginnt um 20 Uhr in der Harburger Friedrich-Ebert-Halle. Es gibt nur noch wenige Restkarten!
Das Elbe Wochenblatt verlost drei Mal zwei Karten. Wer Dieter Nuhr live erleben möchte, sendet bis Montag, 5. September, eine Postkarte mit Absender an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Nuhr“, Harburger Rat-hausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Nuhr“, an post@wochenblatt-redaktion.de – bitte die Telefonnummer nicht vergessen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.