„Da hatte ich Wut im Bauch“

Gleich geht´s los: Am Donnerstagabend marschierten 46 Menschen unter dem Motto „No Pegida, für ein buntes Deutschland“ durch Neuenfelde, um gegen Pegida zu demonstrieren. (Foto: pr)

Peter Pauksch-Dethlefsen organisierte die erste Neuenfelder Demonstration gegen Pegida

Neuenfelde – Nachdem er mit seiner Frau die Berichte in der Tagesschau über die Pegida-Demonstrationen gesehen hatte, konnte er nicht mehr an sich halten: Peter Pauksch-Dethlefsen organisierte spontan eine Gegendemo in Neuenfelde. Mit Erfolg.

Warum gab es eine Demo?
„Nach der Tagesschau und den Berichten über Pegida hatte ich einfach Wut im Bauch. Ich wollte ein kleines Zeichen setzen gegen Pegida – gerade aufgrund unseres recht hohen Ausländeranteils und dem guten und gemeinsamen Miteinander hier im Ort“erklärt Organisator Peter Pausch-Dethlefsen. „Also organisierte ich die Demo.“

Wo liefen die Demonstranten?
Vom Gemeindehaus Seehof ging es über die Nincoper Straße zum Festplatz. Die Demo war genehmigt.

Wie viele Menschen machten mit?
„Es waren 46 Teilnehmer“, sagt Peter Pauksch-Dethlefsen. „Das sind zwar nicht viele, aber Neuenfelde hat nur knapp 4.500 Einwohner.“

Gab es was Besonderes auf der Demo?
„Es waren auch sechs Jugendliche sowie einige türkische Freunde dabei. Das hat mich wirklich gefreut. Die Demo war eine gemeinsame Sache.“

Wird es noch eine Demo geben?
„Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Wenn, dann organisiere ich sie wieder ganz spontan“, erläutert der Neuenfelder.

Pegida
Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes (PEGIDA, PEgIdA oder Pegida) ist ein eingetragener Verein, der eine „Islamisierung“ Deutschlands und Europas annimmt und ablehnt. Seine führenden Mitglieder organisieren seit dem 20. Oktober 2014 wöchentliche Demonstrationen in Dresden gegen eine aus ihrer Sicht verfehlte europäische und deutsche Migrations- und Asylpolitik. Ähnliche Demonstrationen fanden und finden auch in einigen anderen deutschen Städten statt. Quelle: wikipedia
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.