Bummeln mit Wikingern

Diese Wikinger beleben den verkaufsoffenen Sonntag am 3. Januar. (Foto: pr)

Erster verkaufsoffener Sonntag des Jahres am 3. Januar – Mittelalterlicher Markt in der Harburger City

Sabine Langner, Harburg – Weihnachten ist vorbei, Silvester 2015 ist bald Geschichte, und die ersten guten Vorsätze werden schon bald über den Haufen geworfen. Höchste Zeit, wieder mit dem normalen Leben anzufangen. Darauf hofft auch der Einzelhandel, und so wird am 3. Januar der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Harburg gefeiert. Von 13 bis 18 Uhr haben zahlreiche Geschäfte sowie alle großen Kaufhäuser und Shopping-Center geöffnet. Eine prima Gelegenheit, all die Weihnachtsgutscheine einzulösen und einige ungeliebte Geschenke umzutauschen.
Belebt wird der verkaufsoffene Sonntag durch ein Wikingerfest in der Innenstadt. Die Wikingergesellschaft „Altes Land“ aus Jork wird ihr Lager wieder direkt am Lüneburger Tor aufschlagen. Die Akteure versetzen mit ihren typischen Hütten, Zelten und Ständen sowie professionellen Akteuren die Besucher in die Zeit des frühen Mittelalters. Sie zeigen auch Szenen aus dem Alltagsleben, Handel und Handwerk, eine Schmiede, eine Wollspinnerei, eine Töpferei, Knochenschnitzer sowie Schmuck- und Waffenschmiede. Außerdem gibt’s Schaukämpfe der Jomsvikings und eine Feuershow bei Einbruch der Dämmerung.
Die Met-Taverne bietet Altländer Apfelpunsch, heißen Met und exquisit Metbier an; nebenan beim Wildsaugrill können Würstchen und Frikadellen aus Wildfleisch verköstigt werden. Das bei den jungen Besuchern besonders beliebte „Stockbrot-Grillen“ über offenem Feuer (in Feuerkörben) darf ebenfalls nicht fehlen!
Und auch die Geschäfte lassen sich etwas einfallen, um den verkaufsoffenen Sonntag zu einem Erfolg zu machen. In den Harburg Arcaden werden Neujahrsgrüße verteilt. Die jüngsten Kunden können sich in einer Bastelstube amüsieren. Neu: An diesem Sonntag ist das Parken in den Arcaden kostenlos.
Karstadt hat schon jetzt in vielen Abteilungen die Preise radikal reduziert, und auch hier können die Kunden kostenlos parken. Die Arcarden-Apotheke und die benachbarte City- Apotheke gewähren 20 Prozent Rabatt auf frei verkäufliche Arzneimittel.
Im Phoenix-Center hingegen startet an diesem Sonntag ganz offiziell der Winterschlussverkauf mit einigen Sonderständen. Sowohl hier als auch im Marktkauf-Center gilt: Das Parken ist gratis.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.