Bis zu zehn Spieler auf dem Platz

Cardio-Tennis ist nichts für Herzkranke. Die Spieler sind eine Stunde lang ständig in Bewegung. (Foto: Annekatrin Buruck)

Neu beim TuS Finkenwerder: Fit durch Cardio-Tennis

von Annekatrin Buruck, Finkenwerder
Die Gruppe auf dem Tennisplatz in Finkenwerder kommt ganz schön ins Schwitzen. Das liegt nicht nur an den sommerlichen Temperaturen. Trainerin Antje Reckow nimmt die Mitglieder der neuen Cardio-Tennis-Gruppe ganz schön ran. „Die Sportler sind eine Stunde lang ständig in Bewegung“, erklärt sie.
Cardio-Tennis ist eine Mischung aus Fitnesstraining und Tennis. „Der Name ist leider ein bisschen unglücklich“, bedauert Elke Ritter, stellvertretende Leiterin der Tennissparte beim TuS Finkenwerder. „Es ist kein Sport für Herzkranke“, stellt sie richtig, „man sollte schon fit sein und seinen Körper gut kennen.“
Im Gegensatz zum normalen Tennis können bis zu zehn Spieler gleichzeitig auf dem Platz stehen. Los geht es mit Aufwärmübungen zur Musik, dann folgen Übungen mit Schläger, zuerst ohne, dann mit Ball. Die Stunde endet meist mit einem Spiel, zum Beispiel „Himmel und Hölle“, bei dem ein Zweier-Team auf der „Himmel“-Seite nacheinander gegen die anderen Doppel-Teams auf der „Höllen“-Seite antritt.
Beim Cardio-Tennis können Anfänger und Fortgeschrittene zusammen in einer Gruppe spielen. „Für Anfänger gibt es sogar spezielle Bälle“, erklärt Antje Reckow, „die sind leichter als die normalen Tennisbälle und springen nicht so hoch.“
Seit Mitte Mai gibt es zwei Cardio-Tennis-Gruppen beim TuS mit jeweils rund zehn Mitgliedern. Barbara Külper ist von dem neuen Sport begeistert. „Ich habe seit 20 Jahren nicht mehr Tennis gespielt“, erzählt sie. „Jetzt überlege ich, ob ich wieder damit anfange.“
Genau das ist eines der Ziele, die der Deutsche Tennisbund mit Cardio-Tennis verfolgt, wie Elke Ritter weiß: „Es ist eine Möglichkeit, Menschen auf den Tennisplatz zu bringen.“
Bei Carl-Heinz Cohrs hat das geklappt. Der ehemalige Fußballer ist ganz neu dabei. „Es gefällt mir gut, ich werde weiter machen“, sagt er. Susanne Feldmann möchte etwas für ihre Fitness tun und ist ebenfalls begeistert: „Es macht mir Superspaß.“
Cardio-Tennis gibt es montags und freitags jeweils von 10 bis 11 Uhr auf der Tennisanlage des TuS Finkenwerder am Hein-Saß-Weg.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.