Auch die Jüngsten mussten mitanpacken

Romantisches Landleben? Im Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigen Kinder am Freitag, 1. August, welche Arbeiten früher schon die jüngsten Familienmitglieder übernehmen mussten. (Foto: pr)

Zeitreise im Freilichtmuseum am Kiekeberg: Einblicke in den Alltag von Kindern

Ehestorf - Welche Arbeiten verrichteten Kinder früher auf dem Lande? Mehr darüber können Jung und Alt am Freitag, 1. August, unter dem Motto „Landleben damals für Kinder“ erfahren. Zwischen 10 und 18 Uhr geht es rund um den Kinderalltag auf dem Heidehof.
In den historischen Gebäuden zeigen Kinder, was früher zu den Aufgaben ihrer Altersgenossen gehörte: Sie fegen die Stuben, machen die Betten, waschen Wäsche. Das ist richtig harte Arbeit!  Denn Waschmaschinen gab es damals noch nicht. Während der Führung können die Besucher zuschauen, wie die Seife so lange im warmen Wasser gerieben wird, bis sie sich auflöst. Anschließend rubbeln die Kinder die Wäschestücke – wie beispielsweise Schürzen – auf einem alten Waschbrett.
Die Führung für die jungen Besucher startet um 11 Uhr und dauert in etwa eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos.
Neben diesen Thementagen, die jeweils freitags stattfinden, bietet das Freilichtmuseum am Kiekeberg bis zum 31. August täglich von 10 bis 18 Uhr ein
kostenloses Mitmachprogramm für Kinder und Jugendliche an. Beim Kochen über dem offenen Feuer finden Mädchen und Jungen heraus, wie Menschen
damals lebten. Sie lernen alte Gerichte neu kennen. Basteln, Weben, Filzen – ganz nebenbei erfahren Kinder eine Menge über Handwerkstechniken.
Der Eintritt ins Museum ist für Besucher unter 18 Jahren frei, Erwachsene zahlen neun Euro.

Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg
Am Kiekeberg 1
21224 Rosengarten-Ehestorf
www.kiekeberg-museum.de/ sommerspass
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.