Abenteuer-Kino im Kopf

Schade, das Lesefest ist vorbei! Im vergangenen Jahr waren die großen und kleinen Teilnehmer des Lesefestes so begeistert, dass auch in diesem Jahr wieder Geschichten in zehn Sprachen vorgelesen werden. Foto: pr (Foto: pr)

Am Sonnabend, 4. Juni, öffnet die Zeltstadt im Drachenthal zum zweiten Lesefest Neuwiedenthal

Wolfgang Wittenburg, Neuwiedenthal – Könige, Drachen, Prinzessinen und Fabelwesen – sie alle kann man beim zweiten Lesefest am Sonnabend, 4. Juni, ab 14 Uhr auf dem Drachenthal Spielplatz treffen.
In der Zeltstadt auf dem „Drachenthal Spielplatz“ beim Stubbenhof werden Ehrenamtliche Märchen und Kindergeschichten in verschiedenen Sprachen zum Besten gegeben. Waren die Zelte beim letzten Lesefest noch nach Sprachen sortiert, so sind sie dieses Mal farblich markiert und jedes hat einen dazugehörigen Paten als Ansprechpartner.
Wie läuft der Nachmitttag beim Lesefest ab? Für Kinder ab drei Jahren, deren Eltern und andere Interessierte werden vier 30-minütige Lese-Durchgänge in sechs Zelten und zehn Sprachen angeboten. Die Geschichten sind auf Englisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Ukrainisch, Bulgarisch, Arabisch, Persisch, Albanisch und Deutsch zu hören.
Die kleinen Zuhörer sitzen in den Zelten auf dem Fußboden, so wie die Eltern. Die Vorleser ebenfalls, und zwar mitten unter den Kindern. Meist wird die Lieblings-Kindergeschichte vorgetragen. Jede „Vorlese-Runde“ dauert dabei nicht länger als eine Viertelstunde. Denn das ist für die kleinen Gäste zum Stillsitzen und Zuhören schon eine ziemlich lange Zeit.

Während des Festes werden Bücher verschenkt

Um das junge Publikum zusätzlich zum Lesen anzuregen, werden während des Festes gespendete Bücher verschenkt.
Zwischen den einzelnen Programmpunkten sorgt der Kinderchor „Die kleinen Wirbelwinde“ der Grundschule Neugraben für den musikalischen Rahmen.
Seit Ende des letzten Jahres ist ein Organisations-Team – koordiniert von Züleyha Tan – mit der Vorbereitung des Fes-tes beschäftigt. „Unser Ziel ist, Kinder und Eltern zum Lesen und Vorlesen zu bewegen, denn lesen ist wie Abenteuer-Kino im Kopf!“, sagt die Lehrerin und Betreuerin von zwei Kindergruppen im „Stadtteilhaus Neuwiedenthal“.

Kurz-Info: Lesefest Neuwiedenthal
Sonnabend, 4. Juni
14 bis 17 Uhr
Drachenthal Spielplatz, Neuwiedenthaler Straße/
Eintritt frei, keine Anmeldung
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.